Fed Cup in Sotschi

Scharapowa sagt gegen Deutschland zu

SID
Mittwoch, 11.03.2015 | 21:05 Uhr
Maria Scharapowa ist gegen Deutschland dabei
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
Mallorca Open Women Single
SoLive
WTA Mallorca: Görges -
Sevastova (Finale)
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Superstar Maria Scharapowa (27) wird dem russischen Fed-Cup-Team im Halbfinale gegen die deutsche Mannschaft am 18./19. April in Sotschi nun doch zur Verfügung stehen.

"Wir haben in den vergangenen Tagen mit ihr gesprochen und sind alle glücklich, dass sie einem Einsatz gegen Deutschland zugestimmt hat", sagte der russische Verbandspräsident Schamil Tarpitschew der Agentur Itar-Tass: "Das gibt Russland einen echten Vorteil, wir wollen den Fed Cup gewinnen."

Die Weltranglistenzweite twitterte zudem bereits: "Sotschi, ich komme zurück - mit meiner Tennis-Ausrüstung". Laut Medienberichten hatte Scharapowa dem Verband im Februar zunächst eine Absage erteilt. Es hieß, die French-Open-Siegerin wolle sich auf ihren Start beim WTA-Turnier in Stuttgart (ab 20. April) konzentrieren. Um sich für die Olympischen Spiele 2016 in Rio de Janeiro zu qualifizieren, muss Scharapowa allerdings noch zwei Einsätze im russischen Fed-Cup-Team absolvieren.

Die Chancen des deutschen Quartetts von Teamchefin Barbara Rittner auf die zweite Finalteilnahme in Folge würden mit der Teilnahme Scharapowas sinken. Die Russin hatte ihre Mannschaft zuletzt mit zwei Einzelsiegen zu einem 4:0-Viertelfinalerfolg gegen Gastgeber Polen geführt.

Maria Scharapowa im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung