Tennis

Estrella schreibt Tennis-Geschichte

SID
Victor Estrella überglücklich mit der Nationalflagge nach seinem hitorischen Triumph
© getty

Der 34-Jährige gewann im Finale gegen Feliciano Lopez (Spanien) 6:2, 6:7 (5:7), 7:6 (7:5) und sicherte sich als erster Spieler seines Landes einen Titel auf der Profitour.

Victor Estrella aus der Dominikanischen Republik hat beim ATP-Turnier in Quito/Ecuador Tennis-Geschichte geschrieben. Älter war in der Open Era (seit 1968) bislang kein Spieler bei seinem ersten Turniersieg.

"Quito ist eine besondere Stadt für mich"

Nach seinem Triumph zeigte sich Estrella hocherfreut und bezeichnet Quito nach einigen Siegen bei Challenger-Turnieren ohnehin als "besondere Stadt" für ihn. Auch wenn ihm kurz die Nerven flatterten, als er jeweils einen Satz und ein Break Vorsprung gegen Lopez verspielte.

"Ich wurde ein bisschen nervös, aber dank Gott, habe ich mich im Tie-Break etwas entspannt, das Mini-Break sowie das Match letztendlich gewonnen", bekannte Estrella.

Auch das deutsche Tennis hatte in Ecuador Grund zur Freude: Im Doppel triumphierten Gero Kretschmer (Köln) und Alexander Satschko (München) im Finale gegen Estrella und den Brasilianer Joao Souza.Die aktuelle

Die aktuelle Tennis Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung