Samstag, 10.01.2015

Erfolgreicher Jahresstart beim WTA-Turnier

Venus Williams gewinnt in Auckland

Venus Williams ist mit einem Turniersieg ins neue Jahr gestartet. Die Amerikanerin setzte sich im Finale der WTA-Veranstaltung in Auckland/Neuseeland mit 2:6, 6:3, 6:3 gegen die topgesetzte Dänin Caroline Wozniacki durch.

Venus Williams startete erfolgreich in das neue Jahr
© getty
Venus Williams startete erfolgreich in das neue Jahr

Eine Woche vor dem Beginn der Australian Open gelang Williams damit der 46. Titel auf der WTA-Tour. Von den aktiven Spielerinnen hat nur ihre jüngere Schwester Serena mehr Erfolge eingefahren (64).

Im Vorjahr hatte Venus Williams in Auckland noch verloren. Gegen Ana Ivanovic unterlag die Amerikanerin damals in drei Sätzen.

Williams feierte im Duell der früheren Weltranglistenersten nach 1:54 Stunden den sechsten Sieg im sechsten Spiel gegen die zehn Jahre jüngere Wozniacki.

Zuletzt war immer wieder spekuliert worden, ob Williams ihre Karriere in naher Zukunft beenden würde.

Get Adobe Flash player

"Natürlich kann ich nicht ewig spielen"

Mit dem Turniersieg in Auckland zeigte die 34-Jährige jedoch, dass sie weiter mit der Weltspitze mithalten kann. Zudem erneuerte sie ihren Wunsch, 2016 noch einmal für die USA bei Olympia teilzunehmen.

"Es ist interessant, mit 34 Jahren noch hier zu sein. Aber wenn man so viel Erfahrung hat und noch gut in Form ist, warum sollte ich nicht weiterspielen? Es gibt derzeit nichts, das mich davon abhalten könnte, gutes Tennis zu spielen. Natürlich kann ich nicht ewig spielen, aber solange ich noch Spaß daran habe, werde ich das tun", so Williams gegenüber der neuseeländischen Sportseite "Stuff".

Die aktuelle Weltrangliste der Frauen


Diskutieren Drucken Startseite
ATP-Tour
WTA-Tour

Weltrangliste der Herren

Weltrangliste der Damen

Trend

Wer gewinnt die Australian Open 2017?

Novak Djokovic will seinen Titel verteidigen
Novak Djokovic
Andy Murray
Rafael Nadal
Roger Federer
Milos Raonic
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2017 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.