Endspiel gegen die USA

Polen erreicht Hopman-Cup-Finale

SID
Freitag, 09.01.2015 | 14:33 Uhr
Agnieszka Radwanska hat mit Polen das Finale des Hopman-Cup erreicht
© getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 1
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 2
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Tag 3
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP: Moskau -
Halbfinals
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 1
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5 -
Session 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Polen hat wie im Vorjahr das Finale um den Hopman Cup erreicht und trifft am Samstag auf Rekordgewinner USA. Das polnische Team mit Agnieszka Radwanska und Jerzy Janowicz setzte sich in einer Neuauflage des letztjährigen Endspiels um die Mixed-WM gegen Titelverteidiger Frankreich mit 2:1 durch.

Nachdem Radwanska zunächst ihr Einzel gegen Alize Cornet in drei Sätzen verloren hatte, glich Janowicz gegen Benoit Paire aus. Im Doppel gaben Cornet/Parie nach dem mit 4:6 verlorenen ersten Satz auf. Polen hat den Hopman Cup bei zuvor 26 Austragungen noch nie gewonnen.

Der sechsmalige Sieger USA mit der Weltranglistenersten Serena Williams und John Isner war am Donnerstag mit einem 3:0 gegen Tschechien ins Finale eingezogen.

Eine deutsche Kombination war nicht am Start. Deutschland hatte den Wettbewerb 1993 und 1995 gewonnen, zunächst mit Steffi Graf und Michael Stich, dann mit Boris Becker und Anke Huber.

Die aktuelle Weltrangliste der Frauen

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung