Das Feld für das ATP-Finale steht fest

SID
Samstag, 01.11.2014 | 09:57 Uhr
Kei Nishikori zog als erster Asiate überhaupt in das Feld der besten acht ein
© getty

Der Japaner Kei Nishikori und der Kanadier Milos Raonic komplettieren das Feld beim ATP-Finale der acht besten Tennisprofis des Jahres in London (9. bis 16. November).

Nishikori setzte sich am Freitagabend im Viertelfinale des Masters-Turniers in Paris 3:6, 7:6 (7:5), 6:4 gegen den Spanier David Ferrer durch und qualifizierte sich damit als erster Asiate überhaupt für den Saisonabschluss.

Raonic besiegte Grand-Slam-Rekordsieger Roger Federer (Schweiz) 7:6 (7:5), 7:5 und buchte erstmals das Ticket zum Tour-Finale. Federer behält dennoch die Chance, Novak Djokovic zum Saisonende als Weltranglistenersten abzulösen. Der Serbe steht in Paris nach einem 7:5, 6:2 über den britischen Olympiasieger Andy Murray im Halbfinale.

Auch Tomas Berdych qualifiziert

Zuvor hatte sich am Freitag der Tscheche Tomas Berdych für das ATP-Finale qualifiziert. Berdych sammelte beim Masters in Paris durch ein 6:7 (4:7), 6:4, 6:4 im Viertelfinale gegen den Südafrikaner Kevin Anderson die nötigen Punkte.

Als London-Starter standen bereits Djokovic, Murray, Federer, Stan Wawrinka (Schweiz) und US-Open-Sieger Marin Cilic (Kroatien) als London-Starter fest. Der ebenfalls qualifizierte Rafael Nadal (Spanien) hat seine Teilnahme aus gesundheitlichen Gründen abgesagt.

Alle Infos zur ATP-Tour

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung