Russin nun die Nummer zwei der Welt

Sharapova: Turniersieg in Peking

SID
Sonntag, 05.10.2014 | 13:41 Uhr
Maria Scharapova verbesserte sich auf Platz zwei der Weltrangliste
© getty
Advertisement
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
SaLive
ATP Umag: Halbfinals
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
SaLive
ATP Newport: Halbfinals
Ladies Championship Gstaad Women Single
So11:30
WTA Gstaad: Finale
Bucharest Open Women Single
So16:00
WTA Bukarest: Finale
Vegeta Croatia Open Umag Men Single
So20:00
ATP Umag: Finale
Hall of Fame Tennis Championships Men Single
So21:00
ATP Newport: Finale
Jiangxi Open Women Single
Di11:00
Jiangxi Open: Tag 2
Jiangxi Open Women Single
Mi11:00
Jiangxi Open: Tag 3
Jiangxi Open Women Single
Do11:00
Jiangxi Open: Tag 4
Swedish Open Women Single
Do11:00
WTA Bastad: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
Fr10:00
Jiangxi Open -
Viertelfinals
Swedish Open Women Single
Fr10:00
WTA Bastad: Viertelfinals
Jiangxi Open Women Single
Sa11:00
Jiangxi Open: Halbfinals
Swedish Open Women Single
Sa16:00
WTA Bastad: Halbfinals
Jiangxi Open Women Single
So10:00
Jiangxi Open: Finale
Swedish Open Women Single
So14:00
WTA Bastad: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mo13:30
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Di13:30
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
Di19:00
Stanford Bank of West Classic: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mi12:30
ATP Kitzbühel : Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Mi20:00
Stanford Bank of West Classic: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Do20:00
Stanford Bank of the West Classic -
Tag 4
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Fr13:00
Generali Open -
Halbfinals
Citi Open Women Single
Fr19:00
Washington Citi Open: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
Fr21:00
Stanford Bank of the West Classic: Viertelfinals

French-Open-Gewinnerin Maria Sharapova hat sich mit ihrem Turniersieg bei den China Open in Peking auf Platz zwei der Weltrangliste verbessert. Im Finale setzte sich die 27-jährige Russin mit 6:4, 2:6, 6:3 gegen Wimbledonsiegerin Petra Kvitova aus Tschechien durch, die mit einem Erfolg ihrerseits die Nummer zwei der Welt zurückerobert hätte.

Sharapova nahm in Peking ihre vierte Trophäe in diesem Jahr nach ihren Erfolgen in Stuttgart, Madrid und Paris in Empfang. Kvitova hatte zuletzt in der Vorwoche das Turnier in Wuhan gewonnen.

Maria Scharapova im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung