Kohlschreiber erreicht Viertelfinale

SID
Donnerstag, 18.09.2014 | 18:33 Uhr
Philipp Kohlschreiber besiegte Paolo Lorenzi in zwei Sätzen
© getty

Philipp Kohlschreiber hat beim ATP-Turnier im französischen Metz das Viertelfinale erreicht. Der an Nummer drei gesetzte Augsburger setzte sich gegen den Italiener Paolo Lorenzi souverän mit 6:3, 7:5 durch.

Nun bekommt es der 30-Jährige bei dem mit 485.760 Euro dotierten Hallenturnier mit Jan-Lennard Struff (Warstein) zu tun, der gegen den an Position fünf gesetzten Franzosen Jeremy Chardy nur im ersten Satz Probleme hatte und mit 6:7 (5:7), 6:3, 6:4 gewann.

Zuvor war Tobias Kamke im Achtelfinale ausgeschieden. Der 28-Jährige aus Lübeck unterlag dem an Position acht gesetzten Belgier David Goffin nach 65 Minuten klar mit 1:6, 3:6. Benjamin Becker (Orscholz) war am Montag bereits an seiner Auftakthürde Paul-Henri Mathieu (Frankreich) gescheitert.

Die Tennis-Weltrangliste im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung