Australien bleibt in der Weltgruppe

SID
Samstag, 13.09.2014 | 11:10 Uhr
Erleichterung bei Lleyton Hewitt und Chris Guccione: Australien bleibt erstklassig
© getty

Angeführt von dem früheren Weltranglistenersten Lleyton Hewitt hat Australiens Davis-Cup-Team den Klassenerhalt in der Weltgruppe gesichert.

Der 33-jährige Hewitt gewann an der Seite von Chris Guccione am Samstag in Perth das Doppel gegen die Usbeken Denis Istomin/Farruch Dustow mit 6:3, 7:6 (7:5), 6:2 und holte damit in der Play-off-Partie den entscheidenden dritten Punkt.

Am Freitag hatten Hewitt und Youngster Nick Kyrgios bereits ihre Einzel für den 28-maligen Davis-Cup-Gewinner Australien ohne Satzverlust gewonnen. Die Australier, die ihre Matches auf Gras austrugen, hatten im Februar in der ersten Runde der Weltgruppe gegen Frankreich verloren und mussten deshalb in die Play-offs.

Die Weltrangliste der Herren

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung