Kerber im Halbfinale gescheitert

SID
Samstag, 20.09.2014 | 10:48 Uhr
Angelique Kerber ist seit 2003 Profi-Spielerin
© getty

Angelique Kerber ist beim WTA-Turnier in Tokio im Halbfinale gescheitert. Die Weltranglistenachte aus Kiel verlor gegen die frühere Nummer eins Ana Ivanovic (Serbien) trotz einer 4:1-Führung im ersten Satz mit 5:7, 3:6, Nach 1:45 Stunden verwandelte Ivanovic ihren ersten Matchball.

Damit muss die in Tokio an Nummer eins gesetzte Kerber weiter auf ihren ersten Turniersieg in diesem Jahr warten.

"Es war ein ziemlich hartes Match", sagte Kerber: "Wir haben beide toll gespielt, aber Ana hat in den entscheidenden Momenten zugeschlagen."

Die an Nummer drei gesetzte Ivanovic, die von bisher sieben Matches gegen Kerber mittlerweile fünf gewonnen hat, trifft im Finale von Tokio auf die frühere Weltranglistenerste Caroline Wozniacki. Die an Nummer zwei gesetzte Dänin gewann ihr Halbfinale gegen die Spanierin Garbine Muguruza mit 6:4, 2:6, 6:2.

Alle Infos zur WTA-Tour

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung