Li Na muss auf US Open verzichten

SID
Donnerstag, 31.07.2014 | 15:34 Uhr
Bei den French Open war Li Na schon in der ersten Runde gescheitert
© getty

Australian-Open-Siegerin Li Na muss wegen einer hartnäckigen Knieverletzung auf die US Open in New York verzichten. "Meine Ärzte haben mir geraten, einige Zeit zu pausieren, damit mein Knie sich erholen kann", teilte die Weltranglistenzweite aus China via Facebook mit.

Die 32-jährige, die im Januar das Finale von Melbourne gegen Dominika Cibulkova (Slowakei) gewonnen hatte, plagt sich bereits seit März mit den Beschwerden.

"Der Zustand des Knies ist nicht so, wie er sein sollte, um mein bestes Level zu erreichen", meinte Li Na.

Die French-Open-Siegerin von 2011 plant, Ende September beim Turnier in Wuhan/China auf die Tour zurückzukehren. Li Na fehlt damit im Vorfeld der US Open auch in Montreal und Cincinnati.

Ein globaler Star

In Roland Garros war sie überraschend bereits in der ersten Runde gescheitert. Wenig später war in Wimbledon für die Asiatin nach dem dritten Match Schluss.

Li Na ist mittlerweile ein globaler Star, das Time-Magazine wählte sie schon zweimal in die Liste der 100 einflussreichsten Menschen der Welt.

Die aktuelle Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung