Erstrundenaus für Haas

SID
Dienstag, 06.05.2014 | 13:01 Uhr
Tommy Haas ist beim Turnier in Madrid nicht über die erste Runde hinausgekommen
© getty

Tommy Haas ist beim Masters-Turnier in Madrid nicht über die erste Runde hinausgekommen. Der 36-Jährige verlor sein Auftaktmatch gegen den niederländischen Qualifikanten Igor Sijsling mit 6:3, 1:6, 4:6. In der vergangenen Woche in München hatte Haas es noch bis ins Halbfinale geschafft.

Die bisherige Jahresbilanz des nach wie vor besten deutschen Profis ist durchwachsen. Von insgesamt 20 Einzeln gewann Haas elf, in Zagreb stand er im Finale, in Sao Paulo und München im Halbfinale. Zuletzt plagten ihn wieder verstärkt Probleme an der bereits mehrfach operierten rechten Schulter.

Ob der Weltranglisten-17. in zwei Wochen bei den Düsseldorf Open aufschlägt, ist noch fraglich. Haas' langjähriger Wegbegleiter Rainer Schüttler, Mitveranstalter in Düsseldorf, hatte angekündigt, sich um den Einsatz des gebürtigen Hamburgers bemühen zu wollen.

Auch Haas' guter Freund, Rekord-Grand-Slam-Sieger Roger Federer, wird beim Turnier in Madrid nicht mehr antreten. Der Schweizer hat seine Teilnahme zurückgezogen, weil seine Mirka das dritte Kind erwartet. Federer wäre nach einem Freilos in der zweiten Runde auf den Franzosen Gilles Simon getroffen.

Die ATP-Tour im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung