Federer in Rom ausgeschieden

SID
Mittwoch, 14.05.2014 | 16:33 Uhr
Roger Federer musste sich nach der knappen Niederlage frühzeitig verabschieden
© getty

Grand-Slam-Rekordsieger Roger Federer hat knapp zwei Wochen vor dem Start der French Open (25. Mai bis 8. Juni 2014) einen Rückschlag erlitten. Der ehemalige Weltranglistenerste aus der Schweiz schied am Mittwoch beim ATP-Masters in Rom durch ein 6:1, 3:6, 6:7 (6:8) gegen den Franzosen Jeremy Chardy bereits in der zweiten Runde aus.

Der ehemalige Weltranglistenerste aus der Schweiz schied am Mittwoch beim ATP-Masters in Rom durch ein 6:1, 3:6, 6:7 (6:8) gegen den Franzosen Jeremy Chardy bereits in der zweiten Runde aus.

Es war Federers erster Auftritt in Rom, in der ersten Runde hatte der 32-Jährige ein Freilos gehabt. Beim Turnier in der vergangenen Woche in Madrid hatte Federer wegen der Geburt seiner Zwillingssöhne Leo und Lenny zurückgezogen.

Die Weltrangliste im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung