Kerber und Barthel scheitern

SID
Dienstag, 13.05.2014 | 17:36 Uhr
Angelique Kerber hat den Achtelfinal-Einzug in Rom verpasst
© getty

Angelique Kerber hat beim WTA-Turnier in Rom den Einzug ins Achtelfinale verpasst, Mona Barthel ist bereits in der ersten Runde gescheitert. Die an Position sieben gesetzte Kielerin Kerber unterlag Petra Cetkovska aus Tschechien in ihrem Zweitrunden-Match 6:4, 3:6, 4:6.

Qualifikantin Barthel (Neumünster) verlor bei der mit 2,4 Mio. Dollar dotierten Sandplatzveranstaltung deutlich mit 2:6, 2:6 gegen die an Position 13 gesetzte Carla Suarez Navarro aus Spanien.

Für Kerber war es nach einem Freilos in der ersten Runde das Auftaktspiel. Beim Turnier in Madrid hatte die 26-Jährige zuletzt mit Rückenproblemen in der ersten Runde aufgegeben. Barthel, Nummer 81 der Weltrangliste, hatte sich in der letzten Woche nicht für das Hauptfeld in Madrid qualifizieren können und war in Stuttgart auch in der ersten Runde gescheitert.

Einzig verbliebene Deutsche ist nun Andrea Petkovic (Darmstadt), die am Montag diezweite Runde erreicht hatte. Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki (Berlin) und Nachwuchshoffnung Annika Beck (Bonn) waren dagegen an ihren Auftaktgegnerinnen gescheitert. Topgesetzt ist Titelverteidigerin Serena Williams (USA), gleichzeitig nächste Gegnerin von Petkovic.

Die Weltrangliste im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung