Große Nachfrage für Wiedergutmachungs-Veranstaltung

DTB verlegt Tennis-Tag

SID
Mittwoch, 19.03.2014 | 20:37 Uhr
Tommy Haas ist derzeit der beste Deutsche in der Weltrangliste
© getty
Advertisement
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinale
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 5
China Open Women Single
WTA Peking: Viertelfinale
China Open Women Single
WTA Peking: Halbfinale

Gut sechs Wochen nach dem Davis-Cup-Skandal von Frankfurt erfreut sich die Wiedergutmachungs-Veranstaltung des Deutschen Tennis Bundes (DTB) großer Nachfrage. Wie der DTB am Mittwoch mitteilte, wird der Tennis-Tag am 30. März vom Frankfurter Tennisclub Palmengarten wegen Platzmangels in das größere Sport- und Freizeitzentrum in Frankfurt-Kalbach verlegt

In der rund 1200 Zuschauer fassenden Leichtathletikhalle wird eigens für die Veranstaltung ein Hartplatz installiert.

Die DTB-Auswahl hatte Anfang Februar durch einen 4:1-Erfolg in Frankfurt gegen Spanien zwar erstmals seit 2011 das Viertelfinale erreicht, doch die Absage des dritten Einzels sorgte bei den 5000 Zuschauern für großen Unmut. Tommy Haas, Philipp Kohlschreiber und Florian Mayer hatten sich wegen Verletzungen beziehungsweise Erschöpfung nicht in der Lage gesehen, zum bedeutungslosen Match anzutreten.

Der Verband lud daraufhin jene Zuschauer zum Tennis-Tag ein, die sich am letzten Tag der Erstrunden-Partie gegen Spanien um das dritte Einzel betrogen gefühlt hatten. Im Mittelpunkt wird neben einem Kindertraining mit Davis-Cup-Teamchef Carsten Arriens ein einstündiger Showkampf (14.00 Uhr) stehen. An diesem sollen die vier für das anschließende Viertelfinale der deutschen Mannschaft gegen Gastgeber Frankreich in Nancy (4. bis 6. April) nominierten Profis teilnehmen. Das Aufgebot teilte der Verband noch nicht mit.

Die ATP-Tour im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung