Fed-Cup gegen die Slowakei

Rittner sieht Chancen bei "50:50"

SID
Mittwoch, 05.02.2014 | 11:09 Uhr
Entspannt: Barabra Rittner sieht ihr Team vor dem Fed-Cup-Duell auf einem guten Weg
© getty
Advertisement
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Viertelfinale
Swedish Open Women Single
WTA Bastad: Viertelfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Viertelfinale
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Halbfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
Swedish Open Women Single
WTA Bastad: Finale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel : Tag 3
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 3
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Viertelfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 4
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 4
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Viertelfinale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Finale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Finale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Finale

Teamchefin Barbara Rittner sieht die deutsche Fed-Cup-Mannschaft im Erstrundenspiel am Samstag und Sonntag gegen Gastgeber Slowakei in Bratislava nicht als Favorit.

"Die Chancen stehen bei 50:50. Die Tagesform wird entscheiden", sagte Rittner dem "SID" und meinte: "Die Slowakinnen sind zwar sehr stark besetzt, aber wir wollen unbedingt ins Halbfinale." Zuletzt hatte die DTB-Auswahl 1995 die Vorschlussrunde erreicht.

Wer neben der Weltranglisten-Neunten Angelique Kerber (Kiel) als zweite Einzelspielerin nominiert wird, ist offiziell noch nicht bekannt. Viel spricht aber für einen Einsatz von Andrea Petkovic (WTA 36). Die 26-Jährige aus Darmstadt hatte jüngst beim Hallenturnier in Paris das Viertelfinale erreicht und ist nach ihrer Verletzungsmisere längst wieder auf dem aufsteigenden Ast.

Auch Julia Görges (Bad Oldesloe) und Anna-Lena Grönefeld (Nordhorn) waren am Montag voller Selbstvertrauen in Bratislava eingetroffen. Die einstige Stuttgart-Siegerin Görges (WTA 88) hatte vergangene Woche in Pattaya/Thailand das Halbfinale erreicht. Die 28-jährige Grönefeld, Mixed-Wimbledonsiegerin von 2009, hatte sich am Wochenende an der Seite der Tschechin Kveta Peschke den Doppel-Titel in Paris geholt.

Lisicki muss passen

Die Tatsache, dass der Jubel um die slowakische Australian-Open-Finalistin Dominika Cibulkova groß sein wird, sieht Rittner nicht unbedingt als Nachteil für ihr Team. "Vielleicht nimmt das von uns den Druck ein bisschen weg. Die Slowaken erwarten wahrscheinlich, dass Cibulkova zwei Punkte im Einzel holt", meinte Rittner, die in der 4000 Zuschauer fassenden Aegon-Arena auf die verletzte Wimbledon-Finalistin Sabine Lisicki (Berlin) verzichten muss. "Eine Sabine in der Form von Wimbledon hätte uns sicher helfen können", sagte die 40-Jährige.

Bei einem Erfolg gegen den Titelträger von 2002 ginge es für die deutsche Auswahl im April gegen Australien oder Russland um den Einzug ins Endspiel. Den Titel hatte das DTB-Team 1987 und 1992 gewonnen.

Die aktuelle Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung