Nach neuer Therapieansatz

Nadal hofft auf schmerzfreies Jahr

SID
Montag, 30.12.2013 | 19:30 Uhr
Rafael Nadal zeigte 2013 ein beeindruckendes Comeback
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Der Weltranglistenerste Rafael Nadal hat sich wegen seiner anhaltenden Knieprobleme einer neuen Behandlungsmethode unterzogen. Der Spanier zeigte sich im Anschluss zuversichtlich, erstmals seit 2011 wieder eine komplette Saison spielen zu können.

"Ich merke, dass ich mich durch diese Methode deutlich wohler fühle", sagte Nadal, der 2013 "oft auf Entzündungshemmer zurückgreifen musste". Details zu der Therapie, die laut Nadal die Karriere sogar verlängern könnte, wollte er indes nicht preisgeben.

Nadal hatte die komplette zweite Saisonhälfte 2012 sowie das erste Grand-Slam-Turnier 2013 in Melbourne verpasst.

Wegen des derzeitigen Trainingsrückstandes rechnet sich Nadal bei den in zwei Wochen beginnenden Australian Open (13. bis 26. Januar) allerdings keine großen Titelchancen aus.

Rafael Nadal im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung