Drei überdachte Showcourts

2015: Australian Open mit drei Dächern

SID
Sonntag, 08.12.2013 | 11:01 Uhr
Rund 243 Millionen Euro soll der Umbau des Melbourne Parks kosten
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles: Tag 3
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles: Tag 4
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale
Boodles Challenge
Sa14:00
The Boodles: Tag 5

Die Australian Open werden ab 2015 das erste der vier Grand-Slam-Turniere mit drei überdachten Showcourts sein. Die Rod-Laver- sowie die Hisense-Arena haben bereits ausfahrbare Dachkonstruktionen.

Die Arbeiten an einem Schutz über der Margaret-Court-Arena sind zwar weit fortgeschritten, doch beim anstehenden Major-Turnier in Melbourne vom 13. bis 26. Januar 2014 kann das aus Bronze bestehende Dach noch nicht geschlossen werden.

Die Modernisierung des Melbourne Parks soll insgesamt umgerechnet rund 243 Millionen Euro kosten. Auf der Anlage befindet sich auch das National Tennis Centre des australischen Verbandes mit acht Hallen- und 13 Freiluft-Courts.

Die ATP-Welttour im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung