Tschechien gewinnt Davis Cup

SID
Sonntag, 17.11.2013 | 19:31 Uhr
Radek Stepanek ließ zu keiner Zeit Zweifel an einem Sieg der Tschechen aufkommen
© getty

Tschechiens Tennisspieler haben zum dritten Mal den Davis Cup gewonnen. Im Finale der 102. Austragung setzte sich der Titelverteidiger in Belgrad mit 3:2 gegen Gastgeber Serbien durch.

Radek Stepanek holte im letzten Einzel durch ein 6:3, 6:1, 6:1 gegen Dusan Lajovic den entscheidenden dritten Punkt für die Tschechen, nachdem zuvor Serbiens Topstar Novak Djokovic mit einem 6:4, 7:6 (7:5), 6:2 gegen Tomas Berdych zum 2:2 ausgeglichen hatte.

Der bereits 35 Jahre alte Stepanek hatte bereits im Vorjahr den entscheidenden dritten Punkt beim 3:2 im Finale gegen Spanien geholt. Den Grundstock für den Sieg vor 20.000 fanatischen Zuschauern hatten Berdych und Stepanek am Samstag im Doppel durch ein überraschend klares 6:2, 6:4, 7:6 (7:4) gegen die serbische Paarung Ilija Bozoljac/Nenad Zimonjic geholt. Am Freitag hatten Djokovic und Berdych erwartungsgemäß ihre Einzel gewonnen und damit für einen 1:1-Zwischenstand gesorgt.

Das deutsche Davis-Cup-Team war bereits in der ersten Runde mit 0:5 an Argentinien gescheitert.

Die ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung