Bei Davis-Cup Ende Januar

Tommy Haas hat Lust auf Nadal und Co.

SID
Donnerstag, 28.11.2013 | 14:41 Uhr
Tommy Haas stellt seine Teilnahme am Davis-Cup in Aussicht
© getty
Advertisement
Jiangxi Open Women Single
Di11:00
WTA Nanchang: Tag 2
Jiangxi Open Women Single
Mi11:00
WTA Nanchang: Tag 3
Jiangxi Open Women Single
Do11:00
WTA Nanchang: Tag 4
Swedish Open Women Single
Do11:00
WTA Bastad: Tag 4
Jiangxi Open Women Single
Fr10:00
Jiangxi Open -
Viertelfinals
Swedish Open Women Single
Fr10:00
WTA Bastad: Viertelfinals
Jiangxi Open Women Single
Sa11:00
Jiangxi Open: Halbfinals
Swedish Open Women Single
Sa16:00
WTA Bastad: Halbfinals
Jiangxi Open Women Single
So10:00
Jiangxi Open: Finale
Swedish Open Women Single
So14:00
WTA Bastad: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mo13:30
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Di12:30
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
Di19:00
Stanford Bank of West Classic: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Mi13:30
ATP Kitzbühel : Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Mi20:00
Stanford Bank of West Classic: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
Do20:00
Stanford Bank of the West Classic -
Tag 4
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Fr13:00
Generali Open -
Halbfinals
Citi Open Women Single
Fr19:00
Washington Citi Open: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
Fr21:00
Stanford Bank of the West Classic: Viertelfinals
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
Sa14:00
Generali Open -
Finale
Citi Open Women Single
Sa22:30
Washington Citi Open: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
Sa23:00
Stanford Bank of the West Classic: Halbfinals
Citi Open Women Single
So23:00
Washington Citi Open: Finale
Bank of the West Classic Women Single
So23:00
Stanford Bank of the West Classic: Finale

Tommy Haas hat große Lust auf Rafael Nadal und Co. Die Nummer eins im deutschen Herren-Tennis erklärte in einem Gespräch mit den "Stuttgarter Nachrichten" seine grundsätzliche Bereitschaft, in der ersten Runde des Davis Cups gegen Spanien antreten zu wollen.

"Das Duell gegen Spanien ist natürlich ein Knaller. Ich hoffe, dass es für mich klappt, dabei zu sein. Letztlich sollten die Spieler spielen, die zu diesem Zeitpunkt am stärksten sind", sagte der in Los Angeles lebende Hamburger.

Abhängig machen will Tommy Haas seine Teilnahme aber zunächst von seinem, Leistungsstand. "Ob ich tatsächlich aufschlage, hängt auch noch von ein paar anderen Faktoren ab. Es wäre zum Beispiel wichtig, beim Turnier in Auckland und dann bei den Australian Open schon gut in Form zu sein. Von daher ist es jetzt noch zu früh für eine endgültige Entscheidung", sagte die Nummer zwölf des Rankings. Das erste Grand-Slam-Turnier des Jahres in Melbourne beginnt am 13. Januar, das Davis-Cup-Wochenende ist vom 31. Januar bis 2. Februar.

Ob Spanien mit Superstar Rafael Nadal antritt, ist noch nicht klar. Der deutsche Teamchef Carsten Arriens rechnet jdenfalls mit einem Einsatz von Haas. "Ich rechne fest mit ihm. Wir hatten ein gutes Gespräch, in dem er sich auch klar geäußert hat, dass er mir zur Verfügung stehen wird", hatte Arriens gesagt. Deutschland hatte den Klassenerhalt in der Weltgruppe der besten 16 Mannschaften durch ein 4:1 gegen Brasilien gesichert.

Tommy Haas im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung