Freitag, 29.11.2013

Davis-Cup-Team: Mit Haas und Kohlschreiber

Gegen Spanien wohl in Bestbesetzung

Das deutsche Davis-Cup-Team könnte das Erstrundenspiel gegen Spanien (31. Januar bis 2. Februar) in Bestbesetzung bestreiten. Nachdem bereits Tommy Haas sein Interesse an einem Kräftemessen mit Rafael Nadal und Co. signalisiert hatte, gab nun auch Deutschlands Nummer zwei Philipp Kohlschreiber seine Zusage.

Die letzten drei Duelle zwischen Spanien und Deutschland gewannen die Iberer
© getty
Die letzten drei Duelle zwischen Spanien und Deutschland gewannen die Iberer

"Ich werde spielen. Mit Tommy steigen unsere Chancen. Vielleicht schaffen wir das Tennis-Wunder. Das wäre ein richtig gutes Signal", sagte der 30-Jährige in einem gemeinsamen "Bild"-Interview mit Haas.

Auch der 35 Jahre alte Routinier Haas will gegen die auf dem Papier übermächtigen Spanier antreten. "In den letzten Jahren gab es immer wieder Schwierigkeiten mit dem DTB, da kommt wenig Hilfe. Trotzdem ist mein Plan zu spielen. Für mich wäre es wichtig zu wissen, dass Philipp auch dabei ist, damit wir die beste Mannschaft haben", sagte der in Los Angeles lebende Hamburger.

Haas hatte zuvor in einem Interview mit den Stuttgarter Nachrichten deutlich gemacht, dass er seinen Einsatz auch von seinem Leistungsstand abhängig mache. Ob Spanien mit Superstar Nadal antritt, ist noch nicht klar.

Davis-Cup-Teamchef Carsten Arriens will Mitte Dezember die ersten drei Spieler für das Duell nominieren. Der vierte Profi soll dann im Januar benannt werden.


Diskutieren Drucken Startseite
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.