Chancen für Kerber steigen

Scharapova sagt für Istanbul ab

SID
Montag, 07.10.2013 | 15:35 Uhr
Maria Sharapova muss ihre Teilnahme am ATP-Masters absagen
© getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
Live
WTA Cincinnati: Viertelfinale
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Halbfinale
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale

Die Chancen auf eine Teilnahme von Angelique Kerber am WTA-Finale der besten acht Spielerinnen sind durch den verletzungsbedingten Verzicht von Maria Scharapova deutlich gestiegen.

Der 26 Jahre alte Russin sagte ihren Start beim Masters wegen Problemen an der rechten Schulter, die sie bereits seit Monaten behindern, am Montag ab.

"Ich bin sehr enttäuscht, dass ich nicht antreten kann", teilte Scharapowa auf der offiziellen Website der WTA mit: "Ich werde die Leidenschaft und die Wärme der Zuschauer in Istanbul vermissen."

Durch Scharapowas Absage haben Petra Kvitova (Tschechien), Sara Errani (Italien) und Jelena Jankovic (Serbien) ihren Startplatz in der türkischen Metropole sicher. Zuvor hatten bereits Serena Williams (USA), Victoria Azarenka (Weißrussland), Agnieszka Radwanska (Polen) und Li Na (China) ihre Tickets gebucht. Im Kampf um den achten und letzten Platz im Feld hat Kerber, die in dieser Woche beim WTA-Turnier im österreichischen Linz antritt, 205 Punkte Vorsprung auf die Dänin Caroline Wozniacki.

Die WTA-Tour im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung