Spanier darf in London aufschlagen

Ferrer für ATP-Masters qualifiziert

SID
Montag, 07.10.2013 | 13:52 Uhr
David Ferrer hat sein Ticket für das Masters in London gelöst
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
FrLive
WTA Birmingham: Viertelfinals
Mallorca Open Women Single
FrLive
WTA Mallorca: Viertelfinals
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

French-Open-Finalist David Ferrer aus Spanien hat als vierter Tennisprofi sein Ticket für das ATP-Masters in London (4. bis 11. November) sicher in der Tasche.

Der 31-Jährige ist nach seiner Viertelfinalteilnahme in Peking nicht mehr aus den besten Acht der Weltrangliste zu verdrängen. Für Ferrer ist es die vierte Masters-Teilnahme in Serie.

Zuvor hatten sich bereits der neue Weltranglistenerste Rafael Nadal (Spanien), Novak Djokovic (Serbien) und der britische Lokalmatador Andy Murray für das Treffen der Tennis-Elite qualifiziert. Die besten Chancen, einen der verbliebenen vier Startplätze zu ergattern, besitzen aktuell Juan Martin del Potro (Argentinien), Tomas Berdych (Tschechien) sowie die beiden Schweizer Roger Federer und Stanislas Wawrinka.

Die ATP-Tour im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung