Nach Siegen bei French und US Open

Becker: Nadal kann Rekord brechen

SID
Donnerstag, 17.10.2013 | 17:52 Uhr
Boris Becker traut Rafael Nadal eine Rekordkarriere zu
© getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Der dreimalige Wimbledonsieger Boris Becker traut dem spanischen Tennis-Star Rafael Nadal zu, in Zukunft den Grand-Slam-Rekord des Schweizers Roger Federer zu brechen.

"Wenn Sie mich vor ein paar Jahren gefragt hätten, hätte ich das noch verneint", sagte der 45-jährige Becker der Nachrichtenagentur "AFP": "Aber in diesem Jahr hat er zu seiner Bestform zurückgefunden und hat nun schon 13 Grand-Slam-Titel gesammelt."

Federers Bestmarke von 17 Titeln bei den vier großen Turnieren bringe der Weltranglisten-Erste daher in Gefahr. "Nadal ist 27 und macht keine Anstalten aufzuhören", sagte Becker: "Er ist in der Lage, noch weitere Titel zu sammeln."

Eine hartnäckige Knieverletzung hatte Nadal 2012 für sieben Monate außer Gefecht gesetzt. Erst im Februar dieses Jahres gab er sein Comeback und gewann anschließend die French Open und die US Open. Anfang Oktober kehrte Nadal nach über zwei Jahren an die Spitze der Weltrangliste zurück. "Er ist ein großartiger Sportler", sagte Becker: "Nach allem, was ihm im vergangenen Jahr passiert ist, ist eine solche Rückkehr beinahe ein Wunder."

Rafael Nadal im Steckbrief

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung