Nadal führt Spanien zum Klassenerhalt

SID
Sonntag, 15.09.2013 | 14:40 Uhr
Abklatschen: Das spanische Team hat den Klassenerhalt in der Weltgruppe geschafft
© getty

US-Open-Champion Rafael Nadal hat das spanische Tennis-Team zum Klassenerhalt in der Davis-Cup-Weltgruppe geführt. Dank Andy Murray ist Großbritannien ebenfalls wieder erstklassig.

Wenige Tage nach seinem Triumph im Finale von New York gegen Novak Djokovic gewann Nadal beim 5:0 gegen die Ukraine in Madrid ein Einzel und das Doppel an der Seite von Marc Lopez. Für die weiteren Punkte sorgten Lopez und Fernando Verdasco.

Dank Wimbledonsieger Andy Murray steht derweil der neunmalige Champion Großbritannien erstmals seit fünf Jahren wieder in der Weltgruppe der besten 16 Teams. Murray gewann in Kroatien alle drei Partien und führte sein Team damit zum 4:1. Ebenfalls erfolgreich war die Schweiz: Auch ohne Rekord-Grand-Slam-Sieger Roger Federer gewann das Team um US-Open-Halbfinalist Stanislas Wawrinka gegen Ecuador 4:1.

Zum ersten Mal seit 2007 steht Australien wieder in der Weltgruppe. Der 28-malige Davis-Cup-Sieger um Altmeister Lleyton Hewitt gewann in Polen 4:1. Im vergangenen Jahr war Australien in der Relegation in Hamburg noch an Deutschland gescheitert.

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung