Finale in Metz verpasst

Mayer unterliegt dem Turnierfavoriten Tsonga

SID
Samstag, 21.09.2013 | 18:57 Uhr
Florian Mayer musste sich im Halbfinale in Metz Jo-Wilfried Tsonga geschlagen geben
© getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale

Davis-Cup-Spieler Florian Mayer (Bayreuth) hat im französischen Metz bei einem ATP-Turnier verpasst. Der 29-Jährige unterlag dem Turnierfavoriten Jo-Wilfried Tsonga 6:4, 2:6, 3:6.

Nach einem starken ersten Satz unterlag der 29-Jährige als letzter ausländischer Teilnehmer im Halbfinale dem Turnierfavoriten Jo-Wilfried Tsonga 6:4, 2:6, 3:6.

Tsonga trifft im "Traumfinale" auf seinen an Position zwei eingestuften Landsmann Gilles Simon, der sich im zweiten Semifinale gegen Nicolas Mahut 6:3, 7:6 (7:2) durchsetzte.

Davis-Cup-Spieler Mayer, durch einen 5:7, 6:4, 7:5-Erfolg gegen den Argentinier Carlos Berlocq in die Vorschlussrunde eingezogen war, hatte zuletzt 2011 in Bukarest im Finale eines ATP-Turniers gestanden und dabei auch seinen bisher einzigen Titel auf der Tour gewonnen.

Tobias Kamke (Lübeck) und Benjamin Becker (Orscholz) waren in Metz im Viertelfinale gescheitert. Mischa Zverev (Hamburg) schied bereits in der ersten Runde aus.

Das Turnier in Metz im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung