Verdasco eine Nummer zu groß

Bastad: Struff im Achtelfinale gescheitert

SID
Donnerstag, 11.07.2013 | 13:38 Uhr
Jan-Lennard Struff steht derzeit auf Platz 109 der ATP-Weltrangliste
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Tennis-Profi Jan-Lennard Struff (Warstein) ist beim ATP-Sandplatzturnier im schwedischen Bastad im Achtelfinale gescheitert.

Der 23-Jährige, der in der ersten Runde Roger Federers Wimbledon-Bezwinger Sergej Stachowsky (Ukraine) ausgeschaltet hatte, musste sich dem an Nummer acht gesetzten Fernando Verdasco mit 1:6 und 5:7 geschlagen geben. Der Spanier verwandelte nach 1:22 Stunden seinen vierten Matchball zum entscheidenden Break.

Struff war der letzte deutsche Teilnehmer im Einzelfeld, nachdem zuvor der Hamburger Julian Reister in Runde eins ausgeschieden war. Für den Einzug in die Runde der letzten 16 kassierte Struff 7500 der insgesamt 467.800 Euro Preisgelder.

ATP Termine & Ergebnisse

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung