Russin: Bald Bekanntgabe des neuen Coaches

Sharapova trennt sich von Trainer Högstedt

Von Adrian Bohrdt
Freitag, 12.07.2013 | 16:09 Uhr
Maria Scharapowa will ihren neuen Trainer in den nächsten Tagen bekanntgeben
© getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Maria Sharapova hat sich nach knapp drei Jahren von ihrem schwedischen Trainer Thomas Högstedt getrennt. Die derzeitige Nummer zwei der Welt kündigte in einem Statement bereits eine baldige Präsentation seines Nachfolgers an.

Auf ihrer Website erklärte Sharapova die Entscheidung: "Nach einer fast dreijährigen Zusammenarbeit haben Thomas Högstedt und ich uns entschieden, getrennte Wege zu gehen. Aufgrund persönlicher Probleme hätte er in naher Zukunft nicht reisen können und wir waren uns einig, dass es der richtige Zeitpunkt für die Trennung war."

Dennoch sei sie "sehr dankbar für all seine Arbeit" und wünsche ihm "für die Zukunft viel Erfolg". Sharapova weiter: "Ich werde meinen neuen Trainer in ein paar Tagen vorstellen und bin schon sehr aufgeregt."

Högstedt hatte Sharapova 2010 auf Weltranglistenplatz 18 übernommen und die Russin nach einer Schulterverletzung zurück an die Weltspitze geführt. Unter der Leitung des Schweden gewann Sharapova 2012 die French Open und wurde wieder die Nummer eins der Welt. Insgesamt gelangen ihr gemeinsam mit Högstedt sieben Turniersiege.

Die WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung