"Tommy Haas ist etwas Besonderes"

SID
Montag, 15.04.2013 | 10:09 Uhr
Rafael Nadal (r.) hat großen Respekt vor Tommy Haas (l.) und dessen Charakter
© getty

Tennisstar Rafael Nadal hat sich als Fan von Tommy Haas geoutet und vor dem 35-Jährigen den Hut gezogen: "Tommy ist etwas Besonderes. Ich bewundere seinen Charakter."

"Tommy ist etwas Besonderes. Ich bewundere seinen Charakter, seine Einstellung", sagte Nadal im Gespräch mit dem SID über den Miami-Halbfinalisten, der gerade seinen x-ten Frühling erlebt.

Besonders die Zähigkeit von Haas hat es "Rafa" offenbar angetan. "Es ist einfach erstaunlich, was er immer wieder zeigt. Wie er nach so vielen Verletzungen, langen Wettkampfpausen und in dem Alter noch spielt."

Haas sei "ein toller Kämpfer" mit "phantastischen Ergebnissen" - und das Woche für Woche. "Er tut dem Tennissport gut", lobte der 26-jährige Nadal, der in dieser Woche seinen neunten Titel beim ATP-Masters in Monte Carlo gewinnen will.

13. Titel gegen Federer

Haas hat sich nach Jahren voller verletzungsbedingter Rückschläge mittlerweile wieder auf Platz 14 der Weltrangliste vorgearbeitet. Jüngst war die einstige Nummer zwei des Rankings beim hochkarätig besetzten Turnier in Miami erst im Halbfinale gescheitert. Den letzten seiner bislang 13 Titel hatte Haas im vergangenen Jahr in Halle/Westfalen im Finale gegen Roger Federer gefeiert.

Seinen Start in Monte Carlo hatte der gebürtige Hamburger mit Wohnsitz Los Angeles abgesagt. "Ich habe einen strammen Spielplan in Europa vor mir und nehme mir jetzt eine Pause, um wieder fit zu werden", begründete Haas den Verzicht.

Die ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung