Kasachstan verkürzt, Frankreich vor dem Aus

SID
Samstag, 06.04.2013 | 22:19 Uhr
Das französische Doppel um Llodra (r.) und Benneteau musste sich in vier Sätzen geschlagen geben
© getty

Titelverteidiger Tschechien hat im Davis-Cup den vorzeitigen Einzug ins Halbfinale verpasst. In Kasachstan musste sich das tschechische Doppel Radek Stepanek/Ivo Minar seinen Kontrahenten Jewgeni Korolow/Juri Schukin 6:7 (2:7), 4:6, 3:6 geschlagen geben.

Deutschland-Bezwinger Argentinien steht in Buenos Aires gegen den neunmaligen Champion Frankreich vor dem Halbfinaleinzug.

Im Stadion Parque Roca setzte sich das Doppel David Nalbandian/Horacio Zeballos gegen Julien Benneteau/Michael Llodra mit 3:6, 7:6 (7:3), 7:5, 6:3 durch und brachte die Gauchos 2:1 in Führung. Für die abschließenden Einzel sind Juan Monaco und Carlos Berlocq sowie Jo-Wilfried Tsonga und Gilles Simon vorgesehen.

In Boise/Idaho glich Novak Djokovic für Serbien zum 1:1 gegen die USA aus. Der Weltranglistenerste gewann gegen John Isner 7:6 (7:5), 6:2, 7:5. Zuvor hatte Sam Querrey gegen Viktor Troicki mit 7:6 (7:1), 3:6, 4:6, 6:1, 6:4 die Oberhand behalten.

Italien war gegen Kanada mit einem 5:7, 4:6, 6:4, 6:3, 6:3-Sieg von Andreas Seppi gegen Vasek Pospisil in Führung gegangen, Topspieler Milos Raonic sorgte mit einem 6:4, 7:6 (7:4), 7:5 gegen Fabio Fognini für den Ausgleich.

Die ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung