Mittwoch, 20.03.2013

US Open

Preisgeld wird bis 2017 nahezu verdoppelt

Bei den US Open in New York winkt den Tennisprofis bald das ganz große Geld: Bis 2017 soll das Preisgeld beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres nahezu verdoppelt werden.

Die Preisgelder der US Open werden deutlich erhört- 50 Millionen Dollar stehen im Raum
© getty
Die Preisgelder der US Open werden deutlich erhört- 50 Millionen Dollar stehen im Raum

In vier Jahren wäre das Tournament in Flushing Meadows damit mit insgesamt 50 Millionen Dollar (umgerechnet rund 38,662 Millionen Euro) dotiert. Das kündigte der veranstaltende amerikanische Verband USTA an.

In diesem Jahr werden im Big Apple 4,1 Millionen Dollar (3,2 Millionen Euro) mehr und damit insgesamt 33,6 Millionen Dollar (25,9 Millionen Euro) ausgeschüttet.

Um einen Tag verlängert

Turnier-Direktor David Brewer bestätigte zudem, dass die US Open 2013 und 2014 um einen Tag verlängert werden. Das Männer-Finale wird jeweils am Montag ausgetragen, um den bei den TV-Sendern beliebten Super-Samstag mit den beiden Männer-Halbfinals durchführen zu können. Das Frauen-Endspiel wird am Sonntag stattfinden.

Ab 2015 ist dann folgender Ablauf geplant: Männer-Finale am Sonntag, Frauen-Endspiel am Samstag. Die Männer-Halbfinals werden dann am Freitag sowie die Frauen-Semifinals am Donnerstag ausgetragen.


Diskutieren Drucken Startseite
Tennis-News
Lieber User,
diese Videos sind in Deinem Land nicht verfügbar.
87B6FC0E1C5D4AA1A852BF86F7909C16
/de/video/videoplayer.html
140oxpco0w7ha1uu8yk5ezk954
13723
ATP
WTA

Weltrangliste der Herren

Weltrangliste der Damen

Trend

Wer gewinnt den Fed Cup 2014?

Deutschland
Tschechien

Bei den US Open in New York winkt den Tennisprofis bald das ganz große Geld: Bis 2017 soll das Preisgeld beim letzten Grand-Slam-Turnier des Jahres nahezu verdoppelt werden.

www.performgroup.com
SPOX.com is owned and powered by digital sports media company PERFORM and provides sports fans in Germany
with outstanding coverage of a variety of sports from all the most influential leagues.
Partner: mediasports
Seite bookmarken bei: