Nach Miami-Turnier: Haas die Nummer 14 der Welt

SID
Samstag, 30.03.2013 | 11:25 Uhr
Tommy Haas ist im Herbst seiner Karriere so gut, wie seit 2008 nicht mehr
© getty

Tommy Haas ist nach seiner Halbfinal-Teilnahme in Miami in der neuen Weltrangliste der ATP die Nummer 14. Es ist seine beste Platzierung seit Januar 2008, damals war er Elfter.

Es ist seine beste Platzierung seit Januar 2008, damals war der gebürtige Hamburger Elfter. Vor Jahresfrist war Haas im Ranking noch an Position 145 notiert, nach Miami war er als Nummer 18 gekommen.

Miami: Haas scheitert im Halbfinale nur knapp

Haas, der am 3. April 35 Jahre alt wird, wird damit bei den French Open im Mai in Paris aller Voraussicht nach zu den 16 topgesetzten Spielern gehören.

Die beiden Finalisten von Miami, Haas-Bezwinger David Ferrer und der Schotte Andy Murray, werden sich in der Weltrangliste am Montag um jeweils eine Position verbessern. Murray verdrängt den Schweizer Roger Federer auf Platz drei, Ferrer seinen spanischen Landsmann Rafael Nadal auf Position fünf. Nummer eins bleibt der Serbe Novak Djokovic, der im Achtelfinale von Miami gegen Haas verloren hatte.

Die aktuelle ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung