Kerber, Barthel und Görges in Runde drei

Von SPOX
Sonntag, 10.03.2013 | 08:03 Uhr
Geht an Position 4 gesetzt ins erste Masters des Jahres: Angelique Kerber
© getty

Angelique Kerber und Julia Görges haben in Indian Wells ihre Auftakthürden gemeistert und nach Erstrunden-Freilosen die dritte Runde erreicht. Auch die dritte Deutsche im Bunde, Mona Barthel, konnte durch einen ungefährdeten Zwei-Satz-Sieg in die nächste Runde einziehen. Ebenso problemlos weiter: Die topgesetzte Victoria Azarenka. SPOX zeigt das Masters in Indian Wells im LIVE-STREAM.

Angelique Kerber (GER/4) - Irina-Camelia Begu (ROU) 6:3, 6:2

Die deutsche Nummer eins setzte sich in der Runde der letzten 64 gegen die Weltranglisten-53. Irina-Camelia Begu aus Rumänien klar mit 6:3, 6:2 durch, nachdem sie in Runde eins ein Freilos hatte. Die 25-Jährige machte nach einer guten Stunden den nie gefährdeten Sieg im Premierenduell mit der drei Jahre jüngeren Begu perfekt.

Kerber, im Ranking an Position sechs notiert und in Kalifornien an Nummer vier gesetzt, trifft im Duell um den Einzug ins Achtelfinale des mit 6,02 Millionen Dollar dotierten Turniers nun auf die Belgierin Yanina Wickmayer.

Julia Görges (GER/21) - Sofia Arvidsson (SWE) 6:3, 6:3

Etwas länger brauchte Julia Görges, um den Einzug in die dritte Runde perfekt zu machen. Die 24-Jährige benötigte zwei Stunden und 14 Minuten für ihren Zwei-Satz-Sieg gegen Sofia Arvidsson. Die Nummer 49 der Weltrangliste aus Schweden hatte dabei große Probleme mit dem Aufschlag der Deutschen und punktete in nur 21 Prozent der Fälle nach dem ersten Aufschlag von Görges.

Görges erspielte sich insgesamt elf Breakchancen, von denen sie vier nutzen konnte, um letztendlich souverän in die nächste Runde einzuziehen. Dort wartet mit Nadja Petrowa ein schweres Los auf die Deutsche. Die Weltranglisten-10. aus Russland setzte sich gegen die Schweizerin Stefanie Vögele durch.

Mona Barthel (GE/24) - Kiki Bertens (NED) 6:1, 6:4

Nach den Auftaktsiegen von Kerber und Görges zog in der Nacht auf Sonntag auch Mona Barthel in die nächste Runde ein. Die 22-Jährige aus Neumünster überrollte ihre Gegnerin Kiki Bertens im ersten Satz förmlich mit 6:1. Obwohl sich die Niederländerin im Laufe des Matches fing, spielte Barthel die Partie souverän in genau einer Stunde zu Ende.

Bertens haderte dabei vor allem mit ihrem Service. Zu einer ausbaufähigen Qoute von 57 Prozent beim Ersten (Barthel 72 Prozent) gesellten sich sechs Doppelfehler. Stark bei Barthel: Obwohl die Deutsche mit sieben genauso viel Breakbälle zuließ wie ihre Gegnerin, konnte sie fünf davon wieder abwehren, während die Niederländerin fünf Breaks kassierte.

Victoria Azarenka (BLR/1) - Daniela Hantuchova (SVK) 6:4, 6:1

So klar, wie sich das Ergebnis liest, war der Sieg der topgesetzten Victoria Azarenka gegen Daniela Hantuchova auf keinen Fall. Die Weißrussin tat sich mit ihrer Gegnerin lange schwer, war aber vor allem im zweiten Satz bei den wichtigen Punkten da. Azarenka returnierte stark und konnte am Ende sechs der elf Breakchancen nutzen, um verdient eine Runde weiterzukommen.

SPOX zeigt das Masters in Indian Wells im LIVE-STREAM

Caroline Wozniacki (DEN/8) - Alize Cornet (FRA) 6:4, 3:6, 6:3

Die Dänin Caroline Wozniacki tat sich mit Alize Cornet aus Frankreich unerwartet schwer und brauchte drei Sätze und über zweieinhalb Stunden, um den Einzug in die nächste Runde doch noch perfekt zu machen.

Dabei boten die beiden eine teilweise schwache Vorstellung, gewannen nur 50 bzw 54 Prozent der Punkte nach dem ersten und 38 bzw. 33 Prozent der Punkte nach dem zweiten Aufschlag. Cornet machte allerdings vier Doppelfehler und ließ insgesamt 16 Breakbälle zu - gegen eine Gegnerin wie Wozniacki einfach zu viel.

Ana Ivanovic (SRB/11) - Taylor Townsend (USA) 6:1, 6:2

Samantha Stosur (AUS/7) - Madison Keys (USA) 6:3, 6:4

Urszula Radwanska (POL) - Sloane Stephens (USA/15) 6:3, 6:4

Indian Wells: Die zweite Runde

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung