Kerber verliert packenden Fight

Von SPOX
Samstag, 16.03.2013 | 07:54 Uhr
Angelique Kerber zog gegen Caroline Wozniacki den Kürzeren
© getty

Angelique Kerber hat das Finale von Indian Wells verpasst. Deutschlands Nummer eins musste sich in einem spannenden Halbfinale Caroline Wozniacki geschlagen geben. Die Dänin trifft im Endspiel nun auf Maria Sharapova. SPOX zeigt das WTA-Turnier in Indian Wells im LIVE-STREAM.

Caroline Wozniacki (DEN/8) - Angelique Kerber (GER/4) 2:6, 6:4, 7:5

Was für ein Drama! Was für eine Partie! Die Zuschauer in Indian Wells bekamen im Duell zwischen Angelique Kerber und Caroline Wozniacki einen echten Krimi zu sehen.

Dabei deutete zu Beginn noch wenig auf einen Thriller hin. Kerber dominierte im ersten Durchgang die Partie fast nach Belieben, obwohl sie sichtlich Probleme mit ihrem Aufschlag hatte (nur 55 Prozent First Service). Doch Deutschlands Nummer eins profitierte von einigen leichten Fehlern ihrer Gegnerin und gewann nach 38 Minuten Satz eins.

Auch danach schien alles nach Plan zu laufen. Kerber holte sich zu Beginn des zweiten Satzes zum vierten Mal den Aufschlag Wozniackis. Doch dann drehte sich die Partie. Nachdem die ehemalige Nummer eins beim Stand von 3:3 trotz zehnmaligem Einstand ihren Service durchbrachte, holte sich Wozniacki ein Break und dadurch auch den Satz.

Im entscheidenden Durchgang zog die Dänin dann schnell auf 4:1 davon. Allerdings kämpfte sich Kerber noch mal zurück und glich sogar aus, bevor sie bei 5:6 das siebte und entscheidende Break kassierte.

"Ich bin gut gestartet, aber ab dem zweiten Satz ist sie immer besser geworden. Das war nicht einfach für mich. Es war ein enges und starkes Match von uns beiden. Am Ende hat sie einfach die wichtigen Punkte gemacht", so Kerber im Anschluss an das 2:32 Stunden lange Marathon-Match.

Während die Deutsche nun ihre Koffer packen muss, trifft Wozniacki, die bereits 2011 in Indian Wells triumphierte, im Finale auf Maria Sharapova. "Ich liebe dieses Turnier. Das zeigen ja auch meine Resultate", so die Dänin.

Maria Sharapova (RUS/2) - Maria Kirilenko (RUS/13) 6:4, 6:3

Premiere für Maria Sharapova! Die Russin steht zum ersten Mal in diesem Jahr in einem Endspiel und kann somit ihren ersten Titel seit dem French-Open-Erfolg 2012 erringen.

Die 25-Jährige legte im Duell mit ihrer Landsfrau Maria Kirilenko einen Auftakt nach Maß hin und führte schnell mit 3:1. Sharapova war allerdings selbst damit nicht hundertprozentig zufrieden: "Ich hatte das Gefühl, dass auch ein 4:0 möglich gewesen wäre."

Der Respekt gegenüber Kirilenko, die in Indian Wells bereits Agnieszka Radwanska und Petra Kvitova bezwungen hatte, war offensichtlich. Die Nummer 13 der Setzliste war allerdings nur zeitweise in der Lage, dem druckvollen Spiel Sharapovas Paroli zu bieten.

Besonders bemerkenswert: Sharapova wehrte alle sechs Breakbälle ihrer Gegnerin ab. Im zweiten Satz konnte sie zudem mit ihrem Aufschlag punkten (5 Asse).

Sharapova klettert durch den Finaleinzug zudem auf Platz zwei in der Weltrangliste. "Zwei ist besser drei, oder", schmunzelte die Russin nach der Partie.

Indian Wells: Die Halbfinals

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung