Ein episches Doppel im Davis-Cup

Tschechien und Schweiz im Doppel mit Rekorden

SID
Samstag, 02.02.2013 | 23:41 Uhr
Beim Blick auf die Uhr wurde es Thomas Berdych ganz anders - über 7:02 Stunden war er im Einsatz
© Getty
Advertisement
If Stockholm Open Men Single
Live
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
Live
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
Live
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
Live
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Ein episches Doppel über 7:02 Stunden im Davis-Cup-Match zwischen Tschechien und der Schweiz hat für mehrere Rekorde gesorgt.

Die Tschechen Tomas Berdych und Lukas Rosol brauchten gegen Stanislas Wawrinka/Mario Chiudinelli 7:02 Stunden für ihren 6:4, 5:7, 6:4, 6:7 (3:7), 24:22-Sieg. Berdych/Rosol verwandelten ihren zwölften Matchball zur 2:1-Führung.

Damit geht das Duell als längstes Match und als längstes Doppel in die Davis-Cup-Geschichte ein. Auch den Rekord der meisten Spiele in einer Begegnung seit Einführung der Weltgruppe im Jahr 1981 (bislang 85) übertrafen die vier Akteure (insgesamt 91).

Das längste Match war zuvor die Begegnung John McEnroe (USA) gegen Mats Wilander (Schweden) im Jahr 1982. McEnroe gewann in einem Spiel ohne Tiebreaks nach 6:22 Stunden 9:7, 6:2, 15:17, 3:6, 8:6.

An das längste Spiel der Tennis-Geschichte überhaupt kamen Berdych/Rosol aber noch lange nicht heran. John Isner (USA) gewann 2010 in der ersten Runde von Wimbledon gegen den Franzosen Nicolas Mahut (Frankreich) nach 11:05 Stunden 6:4, 3:6, 6:7 (7:9), 7:6 (7:3) und 70:68.

Die ATP-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung