Zweisatzsieg gegen Mladenovic

Barthel steht im Finale von Paris

SID
Samstag, 02.02.2013 | 17:40 Uhr
Mona Barthel ließ ihrer Gegnerin Kristina Mladenovic keine Chance
© Getty
Advertisement
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Viertelfinale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Mona Barthel steht zum dritten Mal im Finale eines WTA-Turniers (Sonntag, 14 Uhr im SPOX LIVE-STREAM). Die 22-Jährige aus Bad Segeberg gewann am Samstag ihr Halbfinale in Paris gegen die einheimische Kristina Mladenovic mit 6:1 und 6:4. Nach 65 Minuten verwandelte Barthel ihren ersten Matchball. SPOX zeigt das WTA-Turnier in Paris im SPOX LIVE-STREAM.

Das entscheidende Break glückte der jungen Deutschen zum 5:4 im zweiten Satz. Im Endspiel am Sonntag trifft Barthel auf die topgesetzte Italienerin Sara Errani.

Das Finale Barthel vs. Errani: So., 14 Uhr, FOR FREE im SPOX LIVE-STREAM

Die French-Open-Finalistin von 2012 profitierte in ihrem Match gegen die Belgierin Kiki Bertens beim Stand von 5:0 von der Aufgabe ihrer Gegnerin.

Barthel bisher mit einem Turniersieg

Mona Barthel hatte zuvor zweimal ein Finale erreicht. 2012 bei ihrer Premiere im tasmanischen Hobart feierte sie gleich ihren ersten Turniersieg, in diesem Jahr scheiterte sie an gleicher Stätte an der Russin Jelena Wesnina.

Gegen die Weltranglistensiebte Errani hat die auf Position 45 geführte Barthel noch nie gespielt.

WTA: Die Top 50

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung