Fünfter ATP-Tour-Titel verpasst

Kohlschreiber verliert Finale von Auckland

SID
Samstag, 12.01.2013 | 11:39 Uhr
Philipp Kohlschreiber musste sich im Finale von Auckland dem topgesetzten David Ferrer geschlagen geben
© Getty
Advertisement
Western & Southern Open Women Single
WTA Cincinnati: Finale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale

Philipp Kohlschreiber hat das Finale von Auckland/Neuseeland mit 6:7 (5:7), 1:6 gegen den topgesetzten Spanier David Ferrer verloren und seinen fünften Titel auf der ATP-Tour verpasst.

Im Tiebreak des ersten Satzes vergab Kohlschreiber einen Satzball, nachdem ihm zu Beginn des Matches schon früh ein Break gelungen war. 2008 hatte der 29-Jährige das mit 433.400 Dollar dotierte Hartplatzturnier in Auckland gewonnen und danach das Achtelfinale von Melbourne erreicht.

Die größte Stadt Neuseelands bleibt dennoch ein gutes Pflaster für den Weltranglisten-19. Kohlschreiber, der dort eine Bilanz von insgesamt 22:7 Siegen vorzuweisen hat.

19. Turniersieg für Ferrer

Der 30-jährige Ferrer feierte indes seinen insgesamt 19. Turniersieg. Allein sieben Tournaments hatte die Nummer fünf des Rankings im vergangenen Jahr gewonnen. 2012 hatte der einstige Davis-Cup-Sieger Ferrer das Halbfinale bei den French Open und US Open erreicht.

Der in Auckland an Position zwei gesetzte Kohlschreiber hatte das vergangene Jahr erstmals in den Top 20 beenden können und ist derzeit die deutsche Nummer eins. "Am Anfang einer Saison ist es das Beste, wenn man nach einer langen Zeit der Vorbereitung gleich Erfolg bei einem Turnier hat", sagte "Kohli".

Übersicht: Die Heineken Open in Auckland

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung