WTA-Turnier in Sydney: Finale

Radwanska setzt sich die Krone auf

Von SPOX
Freitag, 11.01.2013 | 11:33 Uhr
Agnieszka Radwanska marschierte in Sydney ohne Satzverlust zum Turniersieg
© Getty
Advertisement
If Stockholm Open Men Single
Live
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
Live
ATP Antwerpen: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
Live
WTA Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Saison-Auftakt mit den Superstars: Agnieszka Radwanska lässt ihrer slowakischen Kontrahentin Dominika Cibulkova im Finale von Sydney nicht den Hauch einer Chance. Die Polin siegt nach nur 62 Minuten glatt in zwei Sätzen und gibt nicht ein Spiel ab.

Der Höhenflug der an eins gesetzten Agnieszka Radwanska im Jahr 2013 geht auch in Sydney unvermindert weiter. Im Finale benötigte die Polin nur knapp eine Stunde, um ihre slowakische Gegnerin Dominika Cibulkova glatt mit 6:0, 6:0 zu besiegen.

Trotz der deutlichen Niederlage mischte Cibulkova vor allem im ersten Satz gut mit, hatte allerdings in vier der ersten sechs Spiele jeweils beim Stand von 40:40 das Glück nicht auf ihrer Seite. Die erneut stark aufspielende Radwanska entschied alle vier Spiele für sich und breakte ihre Kontrahentin drei Mal in Folge zum 6:0 im Eröffnungssatz.

Auch im zweiten Satz ließ die 23-Jährige ihre slowakische Gegnerin nicht ins Spiel kommen und dominierte ihre eigenen Aufschlagsspiele genauso wie die ihrer Kontrahentin. Cibulkova hatte dem wenig bis gar nichts entgegen zu setzen und konnte auch im zweiten Satz ein 0:6 aus ihrer Sicht nicht verhindern.

Angelique Kerber im Interview: "2012 war ein sehr lehrreiches Jahr für mich"

Radwanska zeigte letztlich eine sehr konzentrierte und souveräne Partie mit nur einem Doppelfehler und einer deutlichen Gesamtpunkteausbeute (59:27).

Für die Polin stellt der Triumph von Sydney bereits den zweiten Turniererfolg im noch jungen Tennis-Jahr 2013 dar. In insgesamt neun Spielen feierte sie neun Siege und gab in keinem dieser Spiele auch nur einen Satz ab.

WTA: Die Top 50

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung