WTA-Turnier in Sydney: Tag 3

Kerber marschiert ins Halbfinale

Von SPOX
Mittwoch, 09.01.2013 | 14:03 Uhr
Angelique Kerber steht nach dem Zwei-Satz-Sieg gegen Svetlana Kuznetsova im Halbfinale
© Getty
Advertisement
If Stockholm Open Men Single
Live
ATP Stockholm: Viertelfinale
European Open Men Single
Live
ATP Antwerpen: Viertelfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
Live
WTA Luxemburg: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
Live
ATP Moskau: Viertelfinale
Kremlin Cup Women Single
WTA Moskau: Finale
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Halbfinale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Halbfinale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Halbfinale
BGL Luxembourg Open Women Single
WTA Luxemburg: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 1
If Stockholm Open Men Single
ATP Stockholm: Finale
Kremlin Cup Men Single
ATP Moskau: Finale
European Open Men Single
ATP Antwerpen: Finale
WTA Championship Women Single
WTA Finals Singapur: Tag 2
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 3
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 4
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Tag 5
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Viertelfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Halbfinale
WTA Championship Women Single
WTA Finale Singapur: Finale

Saison-Auftakt mit den Superstars: Angelique Kerber ist auch im Viertelfinale nicht zu schlagen und steht nach einer beherzten Leistung verdient in der Runde der letzten Vier. Dort trifft sie auf die Slowakin Dominika Cibulkova. Die 17-jährige Madison Keys liefert sich derweil einen harten Fight mit Na Li, muss sich der Chinesin aber in drei Sätzen geschlagen geben. SPOX zeigt gratis das topbesetzte WTA-Turnier in Sydney im LIVE-STREAM.

Angelique Kerber (GER/2) - Svetlana Kuznetsova (RUS) 6:3, 7:5

Auch Svetlana Kuznetsova kann Angelique Kerber nicht stoppen! Die an zwei gesetzte Deutsche zeigt eine starke Leistung gegen die Russin und zieht verdient mit 6:3, 7:5 ins Halbfinale von Sydney ein.

Angelique Kerber im Interview: "2012 war ein sehr lehrreiches Jahr für mich"

Gleich im ersten Spiel des Eröffnungssatzes stand Kuznetsova kurz vor dem ersten Break. Doch Kerber ließ sich von dem Rückstand nicht beirren und brachte ihr Aufschlagspiel letztlich doch noch durch.

Anschließend lief der erste Satz aus Sicht der Deutschen nach Wunsch. Im zweiten und sechsten Spiel schaffte sie ein Break. Selbst ein Rebreak der Russin konnte den Gewinn des ersten Satzes für Kerber nicht mehr verhindern.

Im darauffolgenden Satz stellte Angie dann ihre Kämpferqualitäten unter Beweis. Nach einem frühen Break führte Kuznetsova schnell mit 4:1. Doch die 24-jährige Deutsche zeigte eine starke Aufholjagd, konnte zwei Breaks nachlegen und entschied den fast schon verlorengegangenen Satz noch mit 7:5 für sich.

Im der Runde der letzten Vier trifft Kerber am Donnerstag auf die Slowakin Dominika Cibulkova.

Agnieszka Radwanska (POL/1) - Roberta Vinci (ITA) 6:4, 7:5

94 hart umkämpfte Minuten benötigte die an eins gesetzte Agnieszka Radwanska, um ihre italienische Kontrahentin Roberta Vinci glatt in zwei Sätzen mit 6:4, 7:5 zu besiegen und in das Halbfinale von Sydney vorzudringen.

Im Eröffnungssatz sahen die Zuschauer eine ausgeglichene Partie. Erst im siebten Spiel gelang Radwanska das erste Break der Begegnung, so dass die Polin den ersten Satz letztlich mit 6:4 für sich entschied.

Weltklasse-Tennis aus Sydney: Jede Nacht FOR FREE im SPOX LIVE-STREAM

Vinci fand anschließend aber stark zurück ins Spiel und ging durch ein frühes Break mit 3:1 im zweiten Satz in Führung. Die favorisierte Polin antwortete allerdings prompt und stellte die Uhren durch ein Break und ein durchgebrachtes eigenes Aufschlagspiel wieder auf null. Es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, den Radwanska am Ende mit 7:5 für sich entschied.

Na Li (CHN/4) - Madison Keys (USA) 4:6, 7:6, 6:2

Madison Keys hatte die an vier gesetzte Na Li bereits am Rande einer Niederlage, doch die Favoritin aus China konnte den Kopf noch einmal aus der Schlinge ziehen und einen Drei-Satz-Erfolg feiern. Fast zweieinhalb Stunden benötigte Li, um ihre Kontrahentin aus den USA mit 4:6, 7:6, 6:2 zu besiegen.

Die 30-jährige Chinesin hatte zunächst Probleme, in die Partie zu finden, was ihre junge Herausforderin aus den USA zu nutzen wusste. Gleich dreimal konnte die 17-Jährige ein Aufschlagsspiel Lis im ersten Satz für sich entscheiden und gewann diesen schließlich verdient mit 6:4.

Im zweiten Satz verpasste es die US-Amerikanerin dann, die Überraschung perfekt zu machen. Bis zum Tiebreak konnte sie das Match ausgeglichen gestalten, doch dann zahlte sich die Erfahrung Lis aus. Die Chinesin behielt die Nerven und erzwang einen dritten und entscheidenden Satz.

In diesem ließ die 30-Jährige dann nichts mehr anbrennen und machte mit einem 6:2 den Einzug ins Halbfinale perfekt. Dort trifft Li am Donnerstag auf die Polin Agnieszka Radwanska.

Dominika Cibulkova (SVK) - Sara Errani (ITA/3) 6:2, 6:1

Dominika Cibulkova, die bereits in der ersten Runde Wimbledon-2011-Siegerin Petra Kvitova eliminierte, zeigte im Viertelfinale auch der an drei gesetzten Sara Errani ihre Grenzen auf. Cibulkova benötigte lediglich 72 Minuten, um ihre italienische Kontrahentin letztlich klar und deutlich mit 6:2, 6:1 zu besiegen.

Den Unterschied machten in dieser Partie vor allem die Break-Ball-Quoten. Während Errani trotz ihrer neun Break-Bälle nur ein Aufschlagspiel der Slowakin gewann, brachte Cibulkova ihrerseits 5/6 Break-Bälle durch und steht somit verdient im Halbfinale von Sydney.

WTA: Die Top 50

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung