Aufgabe wegen Knieverletzung

Schock für Petkovic: Beim Hopman Cup verletzt

SID
Samstag, 29.12.2012 | 14:41 Uhr
Andrea Petkovic hat sich beim Hopman Cup erneut eine Knieverletzung zugezogen
© Imago

Die Leidenszeit von Andrea Petkovic geht weiter: Beim Hopman Cup musste die 25-Jährige ihr Match gegen Ashleigh Barty beim Stand von 6:4 wegen einer Knieverletzung aufgeben.

Petkovic hatte im Januar nach dem Turnier in Brisbane über Rückenprobleme geklagt, eine Untersuchung ergab einen Ermüdungsbruch im Iliosakralgelenk. Bereits im dritten Match nach ihrem Comeback auf die Tour rissen bei Petkovic im April beim WTA-Turnier in Stuttgart die Bänder im rechten Sprunggelenk.

Es folgte das Aus für die French Open, Wimbledon und Olympia in London. Insgesamt sieben Monate musste sie während der zurückliegenden Saison pausieren.

Beim Hopman Cup, der inoffiziellen Mixed-WM, wollte Petkovic gemeinsam mit Tommy Haas mit einem Erfolg in die neue Saison starten.

Der 34-jährige Haas hatte das erste Einzel gegen Bernard Tomic im Auftaktduell gegen Gastgeber Australien nach fünf vergebenen Satzbällen im ersten Durchgang mit 6:7 (6:8), 6:3, 5:7 verloren.

Nach Petkovic' Aufgabe wurde die Begegnung 3:0 für Australien gewertet. Turnierdirektor Steve Ayles sagte, man werde versuchen eine Ersatzspielerin einfliegen zu lassen, sollte Petkovic das Turnier nicht fortsetzen können. Letzte deutsche Sieger beim Hopman Cup waren 1995 Boris Becker und Anke Huber (3:0 gegen die Ukraine).

Die WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung