Mayer im Viertelfinale, Görges raus

SID
Mittwoch, 03.10.2012 | 13:54 Uhr
Julia Görges verlor nach zwei Sätzen gegen die Französin Marion Bartoli
© Getty

Tennisprofi Florin Mayer hat beim ATP-Turnier in Peking das Viertelfinale erreicht. Der Davis-Cup-Spieler aus Bayreuth setzte sich in der zweiten Runde nach anfänglichen Schwierigkeiten 3:6, 6:3, 6:2 gegen den Rumänen Marius Copil durch.

Mayer erreichte mit seinem Sieg in 1:43 Stunden Spielzeit gegen den stark aufschlagenden Rumänen zum vierten Mal in dieser Saison das Viertelfinale eines ATP-Turniers.

Sein nächster Gegner ist entweder der Franzose Richard Gasquet oder der Einheimische Zhang Ze.

Kerber letzte deutsche Spielerin

Beim gleichzeitig stattfindenden Damenturnier im Tennis-Olympiastadion von 2008 war dagegen für Julia Görges nach einer knappen 3:6, 6:7 (2:7)-Niederlage gegen Marion Bartoli (Frankreich) Endstation.

Die Weltranglisten-23. Görges musste im fünften Duell mit der dreizehn Plätze besser notierten Bartoli bereits die vierte Niederlage hinnehmen. Görges verpasste damit ihre fünfte Viertelfinalteilnahme bei einem WTA-Turnier in dieser Saison. Gegen Bartoli unterlag sie erst vor einer Woche beim Turnier in Tokio.

Einzige deutsche Spielerin unter den besten Acht bei der mit knapp fünf Millionen Dollar dotierten Veranstaltung ist damit Angelique Kerber, die am Donnerstag auf die ehemalige Weltranglisten-Erste Caroline Wozniacki trifft.

Die aktuelle WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung