Kerber verliert Auftakt gegen Williams

Von SPOX
Dienstag, 23.10.2012 | 19:42 Uhr
Angelique Kerber hat ihr Debüt in Istanbul verloren
© Getty

Angelique Kerber hat bei ihrem Debüt bei der WTA Championships gegen Serena Williams den Kürzeren gezogen. Die Titelverteidigerin Petra Kvitova kassierte gegen Agnieszka Radwanska eine Auftaktniederlage. Maria Sharapova hatte gegen Sara Errani zu Beginn Probleme, gewann dann aber souverän.

Rote Gruppe

Serena Williams (USA/3) - Angelique Kerber (GER/5) 6:4, 6:1

Es hat nicht sein sollen. Angie Kerber musste sich bei ihrem Debüt in Istanbul Serena Williams beugen. Bereits der Start verlief alles andere als nach Plan. Das US-Girl führte schnell mit 3:0. Zwar zeigte Deutschlands Nummer eins danach ihre Kämpferqualitäten und glich aus.

Aber Williams gelang im Anschluss das entscheidende Break und brachte somit den ersten Durchgang mit 6:4 nach Hause. Satz zwei war dann eine einseitige Angelegenheit. Die 15-fache Grand-Slam-Siegerin verwandelte nach 78 Minuten ihren ersten Matchball.

Williams profitierte neben 26 eigenen Winners vor allem von 27 Unforced Errors der Gegnerin. Mit dem Erfolg rächte sich die Olympiasiegerin zudem für die Pleite beim Turnier in Cincinnati Mitte August. Kerber steht nun bei ihrer nächsten Partie am Mittwochabend gegen die Weltranglisten-Erste Victoria Azarenka bereits unter Zugzwang.

 

RangSpielerinNationWLSätzeSpiele
1.Serena WilliamsUSA102-012-5
2.Li NaCHN000-00-0
2.Victoria AzarenkaBLR000-00-0
4.Angelique KerberGER010-25-12

 

Weiße Gruppe

Agnieszka Radwanska (POL/4) - Petra Kvitova (CZE/6) 6:3, 6:2

Die Mission Titelverteidigung hat für Petra Kvitova mit einer Pleite begonnen. Um die Auftaktniederlage gegen Agnieszka Radwanska zu erklären, reicht eigentlich ein Blick auf die Statistiken.

Die Tschechin machte insgesamt 41 (!) Unforced Errors in gerade einmal 17 Spielen. Radwanska blieb nahezu fehlerlos und hatte am Ende fünf auf dem Konto. Zwar verspielte die Polin im ersten Durchgang einen 3:0-Vorsprung, behielt aber danach die Ruhe und ließ Kvitova in der Folgezeit nicht mehr ins Spiel gekommen.

Radwanska konnte damit den ersten Erfolg im vierten Duell gegen Kvitova feiern. Für die Tschechin bedeutet die Pleite dagegen das Ende einer langen Serie. Seit Anfang 2011 war sie auf Indoor-Hardcourts in 25 Partien ungeschlagen.

Maria Sharapova (RUS/2) vs. Sara Errani (ITA/7) 6:3, 6:2

Deutliches Ergebnis trotz großen Anlaufproblemen lautet das Fazit aus Sicht der an Nummer zwei gesetzten Russin. Sharapova kam auf dem lilafarbenen Hartplatz im Sinan Erdem Dome zu Beginn nicht wirklich zurecht und beging einige leichte Fehler.

Errani war jedoch nicht in der Lage, dies auszunutzen und konnte sich im Verlauf der 91 Minuten nur drei Breakchancen erarbeiten. Spätestens in Satz zwei hatte Sharapova dann keine Probleme, ihre Dominanz auf den Platz zu bringen und war vor allem beim Aufschlagspiel nur schwer zu kontern.

Radwanska und Sharapova, die beiden siegreichen Spielerinnen aus der weißen Gruppe, treffen bereits am Mittwoch aufeinander.

 

RangSpielerinNationWLSätzeSpiele
1.Agnieszka RadwanskaPOL102-012-5
1.Maria SharapovaRUS102-012-5
3.Sara ErraniITA010-25-12
3.Petra KvitovaCZE010-25-12

 

Die WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung