Beck und Malek ausgeschieden

Mona Barthel erreicht Viertelfinale in Quebec

SID
Donnerstag, 13.09.2012 | 08:40 Uhr
Mona Barthel steht im Viertelfinale von Quebec
© Getty
Advertisement
Toray Pan Pacific Open Women Single
Live
WTA TOKIO: TAG 4
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
Live
WTA Guangzhou: Viertelfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Viertelfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Viertelfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Halbfinale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Halbfinale
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Halbfinale
GRC Bank Guangzhou International Women's Open Women Single
WTA Guangzhou: Finale
Toray Pan Pacific Open Women Single
WTA Tokio: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 1
KDB Korea Open Women Single
WTA Seoul: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 2
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 3
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Tag 4
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Viertelfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Viertelfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Halbfinale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Halbfinals
Tashkent Open Women Single
WTA Taschkent: Finale
Wuhan Open Women Single
WTA Wuhan: Finale
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 2
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 3
China Open Women Single
WTA Peking: Tag 4
China Open Women Single
WTA Peking -
Viertelfinale

Mona Barthel ist beim WTA-Turnier im kanadischen Quebec ins Viertelfinale eingezogen. Annika Beck schied dagegen nach hartem Kampf aus. Auch für Tatjana Malek war im Achtelfinale Endstation.

Barthel gewann am Mittwoch bei der Hartplatz-Veranstaltung ihr Achtelfinalspiel gegen die Slowenin Petra Rampre glatt 6:2, 6:1. Die 22-Jährige verwandelte nach 48 Minuten gleich den ersten Matchball.

Im Viertelfinale trifft Barthel auf Barbora Zahlavova Strycova. Die Tschechin schaltete am Abend Comebackerin Tatjana Malek mit 3:6, 3:6 aus.

Auch Annika Beck verlor ihre Partie in der Runde der letzten 16 gegen die Französin Kristina Mladenovic 6:4, 4:6, 3:6. Die erst 18-Jährige Beck musste sich der Nummer 123 der Welt nach 2:19 Stunden geschlagen geben.

Die WTA-Weltrangliste im Überblick

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung