WTA-Turnier in Cincinnati

Kerber schlägt Serena Williams

Von SPOX
Freitag, 17.08.2012 | 23:47 Uhr
Angelique Kerber schlug Serena Williams in zwei Sätzen
© Getty
Advertisement
Jiangxi Open Women Single
Live
WTA Nanchang: Halbfinale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Halbfinale
Jiangxi Open Women Single
WTA Nanchang: Finale
Swedish Open Women Single
WTA Bastad: Finale
BB&T Atlanta Open Men Single
ATP Atlanta: Finale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Tag 1
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 1
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel -
Tag 2
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 2
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 2
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel : Tag 3
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 3
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 3
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Viertelfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Tag 4
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Tag 4
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Viertelfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Viertelfinale
Bet-At-Home Cup Kitzbühel Men Single
ATP Kitzbühel: Finale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Halbfinale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Halbfinale
Citi Open Women Single
WTA Washington: Finale
Bank of the West Classic Women Single
WTA Stanford: Finale

Angelique Kerber steht beim WTA-Turnier in Cincinnati im Halbfinale. Die 24-Jährige gewann am Freitag im Viertelfinale des mit rund 1,8 Millionen Euro dotierten Hartplatzturniers in zwei Sätzen 6:4, 6:4 gegen die zweimalige London-Olympiasiegerin Serena Williams (USA).

Großer Erfolg für Angelique Kerber. Deutschlands derzeit beste Tennisspielerin steht unter den letzten Vier in Cincinnati. Kerber ließ Doppel-Oympia- und Wimbledonsiegerin Serena Williams im Viertelfinale keine Chance. Nun trifft die deutsche Weltranglisten-Siebte auf Petra Kvitova aus Tschechien.

Der Schlüssel zu Kerbers Sieg lag im Verwerten der Breakbälle. Sie konnte alle vier Breakchancen von Williams abwehren und nutzte ihrerseits je einmal in jedem Satz die erste Breakchance, um Williams den Aufschlag abzunehmen.

"Das war einer der größten Siege meiner Karriere", sagte Kerber, die vor dem Match noch gesagt hatte, sie habe nichts zu verlieren. "Weil Serena Wimbledon gewonnen hat, Olympia gewonnen hat - ich meine, sie hat einfach alles gewonnen", begründete die Deutsche. "Sie war die Favoritin, nicht ich."

Williams zuvor mit Erfolgsserie

Mit der größten Überraschung des mit 2,17 Millionen Dollar (rund 1,8 Millionen Euro) dotierten Turniers beendete Kerber die Erfolgsserie der Amerikanerin, die zuvor 36 von 37 Spielen gewonnen hatte. Die Kielerin zeigte sich dabei extrem nervenstark und nutzte die einzigen beiden Breakpunkte, die Williams ihr bot, zum Sieg nach 1:16 Stunde.

"Ich habe gar nicht überlegt, wer da auf der anderen Seite steht", sagte Kerber. "Ich wollte mich nur gut bewegen und diese harten Bälle zurückschlagen. Mein Matchplan ist aufgegangen."

In Kvitova wartet nun die nächste schwere Gegnerin, sie gewann beim 6:3, 7:6 (7:4) gegen die Russin Anastasia Pawljutschenkowa ihr achtes Match in Folge.

Die WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung