WTA-Turnier in New Haven/ ATP-Turnier in Winston Salem

Petko beißt sich durch

SID
Dienstag, 21.08.2012 | 00:52 Uhr
Andrea Petkovic ist nach Verletzungspause auf Weltranglistenplatz 43 gefallen
© Getty
Advertisement
New Haven Open Women Single
Live
WTA Connecticut: Tag 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Tag 3
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 1
Winston-Salem Open Men Single
ATP Winston-Salem: Viertelfinale
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Halbfinale -
Session 2
New Haven Open Women Single
WTA Connecticut: Finale

Die Verletzungspause erst überstanden - und gleich ein Marathon-Match: Andrea Petkovic ist mit Mühe in New Haven weitergekommen. Mona Barthel hingegen spazierte durch die Auftaktrunde - und steht vor einer schweren Aufgabe.

Andrea Petkovic hat beim WTA-Turnier in New Haven das Achtelfinale erreicht. Zum Auftakt gewann die 24-Jährige beim mit 637.000 Dollar dotierten Hartplatzturnier in drei Sätzen 6:3, 5:7, 7:5 gegen Timea Babos aus Ungarn. Die Darmstädterin hatte viel Mühe mit Babos und brauchte gut 2:41 Stunden, um die Partie für sich zu entscheiden.

In der Runde der besten 16 spielt Petkovic nun gegen die Slowakin Dominika Cibulkowa, die die Spanierin Anabel Medina Garrigues 7:5, 6:3 ausschaltete.

Barthel sieht souverän

Zuvor war bereits Mona Barthel in die zweite Runde eingezogen. Die 22-Jährige besiegte die Slowakin Daniela Hantuchova in zwei Sätzen 6:3, 7:5.

Die Schleswig-Holsteinerin war in dem Match über 91 Minuten klar die bessere Spielerin. In der zweiten Runde trifft Barthel auf die Russin Marja Kirilenko, die sich 6:2, 6:2 gegen Schahar Peer aus Israel durchsetzt

Becker ringt Japaner nieder

Derweil hat Benjamin Becker beim mit 625.000 Dollar dotierten ATP-Turnier in Winston-Salem ebenfalls die zweite Runde erreicht.

Der Mettlacher gewann beim Hartplatzturnier sein erstes Spiel gegen den Japaner Tatsuma Ito in drei Sätzen 6:3, 4:6, 6:2. Der 31-Jährige kam nach einem guten Anfang im zweiten Satz etwas aus dem Rhythmus, ehe er sich nach insgesamt fast zwei Stunden durchsetzte.

In der zweiten Runde spielt Becker gegen den Finnen Jarkko Nieminen. Becker ist der einzige Deutsche beim Turnier in Winston-Salem.

Die WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung