Brown als erster Deutscher in Runde zwei

SID
Montag, 09.07.2012 | 20:08 Uhr
In Wimbledon war Brown in der ersten Runde an David Ferrer gescheitert
© spox

Beim 34. ATP-Turnier am Stuttgarter Weissenhof steht mit Dustin Brown der erste deutsche Profi in der zweiten Runde. Brown besiegte am Montag in der ersten Runde des mit 410.000 Euro dotierten Sandplatzturniers den Russen Nikolai Dawidenko 7:5, 3:6, 7:6 (9:7).

Zuvor war mit Julian Reister ein achter deutscher Spieler in das Hauptfeld eingezogen. Der 26 Jahre alte Hamburger, der auf Rang 538 der aktuellen Weltrangliste notiert wird, schaltete in der Qualifikation den 302 Plätze vor ihm stehenden Usbeken Farruch Dustow 6:1, 6:4 aus. Er trifft am Dienstag in der ersten Runde des Hauptfelds auf den Franzosen Jeremy Chardy.

Außerdem werden am Dienstag auch die restlichen sechs deutschen Akteure eingreifen. Der an Position acht gesetzte Tommy Haas, der mit einer Wildcard in das Hauptfeld rutschte, trifft auf den Russen Igor Andreew. Björn Phau (Köln) bekommt es mit dem österreichischen Qualifikanten Martin Fischer zu tun.

Philipp Petzschner (Pulheim) spielt gegen Benoit Paire (Frankreich). Der ebenfalls mit einer Wildcard ausgestattete Robin Kern (Nürnberg) trifft auf Thomaz Belucci (Brasilien). Tobias Kamke (Hamburg) hat Flavio Cipolla aus Italien zum Gegner, Lokalmatador Cedrik-Marcel Stebe (Vaihingen/Enz) im Polen Lukasz Kubot das schwerste Los erhalten.

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung