Montag, 25.06.2012

Wimbledon, Tag 1

5 von 6 Deutschen weiter - Venus schon raus

Welcome to Wimbledon 2012! Titelverteidiger Novak Djokovic rollt genau so locker und leicht in die 2. Runde wie Roger Federer. Auch French-Open-Siegerin Maria Scharapowa ließ ihrer Gegnerin keine Chance. Nach wackligem Start stehen auch Sabine Lisicki und Benjamin Becker in Runde 2. Philipp Petzschner und Florian Mayer und Angelique Kerber fuhren glatte Auftaktsiege ein -Venus Williams ist schon raus. Bei den Herren sorgte Ernests Gulbis gegen Tomas Berdych für die erste Überraschung. Die Partie von Mona Barthel wurde wegen Dunkelheit beim Stand von 1:1 in Sätzen unterbrochen.

Für Sabine Lisicki gab es endlich wieder mal etwas zu jubeln
© Getty
Für Sabine Lisicki gab es endlich wieder mal etwas zu jubeln

Damen - 1. Runde (alle Ergebnisse)

Maria Scharapowa (RUS/1) - Anastasia Rodionova (AUS) 6:2, 6:3

Gegen die Nummer 133 der Welt benötigte Scharapowa exakt 70 Minuten. Von Beginn an kontollierte die Weltranglistenerste das Match, 17 der ersten 18 Punkte der Partie gingen an die Russin. Rodionova fand in der Folge zwar besser in das Match, konnte aber dennoch nicht verhindern, dass der erste Satz mit 6:2 an Scharapowa ging.

Im zweiten Durchgang ließ es Scharapowa etwas ruhiger angehen, servierte nicht mehr ganz so stark mit dem Ersten (Satz 1: 68 Prozent, Satz 2: 56 Prozent). In den entscheidenden Momenten blieb die Russin aber die aggressivere Spielerin, suchte immer wieder erfolgreich den Weg ans Netz (4 von 5 Punkten in Satz 2) und sicherte sich schließlich mit einem Ass den Sieg.

Angelique Kerber (GER/8) - Lucie Hradecka (CZE) 6:4, 6:1

Bei ihrem Zweisatzerfolg in der Auftaktrunde konnte sich Kerber vor allem auf die Fehler ihrer Gegnerin verlassen. Die deutsche Nummer eins spielte mit wenig Risiko und wartete geduldig auf die Unforced Errors ihrer tschechischen Kontrahentin, die dann auch regelmäßig kamen (insgesamt 29). Nach nicht einmal einer Stunde war Kerbers 6:4, 6:1- Sieg in trockenen Tüchern. In Runde zwei wartet nun die Russin Ekatarina Makarowa.

Sabine Lisicki (GER/15) - Petra Martic (CRO) 6:4, 6:2

Bis zum 2:4 im ersten Satz war es eine wackelige Vorstellung von Lisicki, zu statisch und zu zögerlich agierte die Vorjahres-Halbfinalistin auf dem heiligen Grün. Lisicki wechselte den Schläger - und legte den Hebel um. Sie schwamm sich frei, bewegte sich immer besser und schlug klasse auf (79 Prozent ihrer 1. Aufschläge landeten im Feld).

Der Lohn: Fünf Spielgewinne in Folge zum 6:4 und 1:0. Beim Stand von 3:2 gelang Lisicki das vorentscheidende Break zum 4:2. Die Deutsche nutzte schließlich ihren zweiten Matchball.

Elena Vesnina (RUS) - Venus Williams (USA) 6:1, 6:3

Venus Williams ist das erste prominente Opfer der diesjährigen All England Championships in Wimbledon. Gegen eine entfesselt aufspielende Vesnina musste sich die Amerikanerin nach einer Stunde und 15 Minuten geschlagen geben. Die fünfmalige Wimbledon-Siegerin muss damit erstmals in 15 Jahren bereits nach der Auftaktrunde des dritten Grand-Slam-Turniers des Jahres die Heimreise antreten.

Vesnina konnte Williams in den ersten drei Spielen gleich zweimal den Aufschlag abnehmen. Lediglich 33 Prozent ihrer ersten Aufschläge landeten im Feld. Für die Nummer 58 der Welt war es so ein leichtes, sich schon nach 36 Minuten den ersten Satz zu sichern.

Im zweiten Staz stabilisierte sich Williams' Spiel ein wenig, dennoch konnte sie gegen das Power-Tennis ihrer Kontrahentin nicht viel ausrichten.

Mona Barthel (GER) - Vera Zvonareva (RUS/12) 6:2, 6:7 (3:7) unterbrochen

Die Partie von Mona Barthel gegen die Wimbledon-Finalistin von 2010, Vera Zvonareva, wurde beim Stand von 6:2, 6:7 aus Bathels Sicht wegen der schlechten Sichtbedingungen unterbrochen. Die Partie wird morgen mit Aufschlag Barthel im dritten Satz fortgeführt.

Agnieszka Radwanska (POL/3) - Magdalena Rybarikova (SVK) 6:3, 6:3

Samantha Stosur (AUS/5) - Carla Suarez Navarro (ESP) 6:1, 6:3

Kim Clijsters (BEL) - Jelena Jankovic (SRB/18) 6:2, 6:4

Der Stand der WTA-Weltrangliste

Get Adobe Flash player

Herren - 1. Runde (alle Ergebnisse)

Novak Djokovic (SRB/1) - Juan Carlos Ferrero (ESP) 6:3, 6:3, 6:1

Es war Djokovic' erstes offizielles Match auf Rasen in diesem Jahr. Er begann entsprechend vorsichtig, das erste Break zum 2:1 in Satz 1 gehörte dem Spanier. Aber von da an spielte nur noch der Titelverteidiger aus Serbien.

Roger Federer (SUI/3) - Albert Ramos (ESP) 6:1, 6:1, 6:1

Gerade einmal 79 Minuten benötigte Federer, ehe er den Einzug in Runde zwei bejubeln durfte. Dabei wurde FedEx seinem Namen gerecht und fegte gegen seinen komplett unterlegenen Gegner nur so über den Rasen. Die Stats: 33-11 Winner, 10-21 Unforced Errors und 8-1 Breaks. Deutlicher geht es kaum.

Richard Gasquet (FRA/18) - Tobias Kamke (GER) 6:2, 6:2, 6:2

Krasse Stats in diesem einseitigen Match! Dem Franzosen genügen 46 Prozent 1. Aufschläge, Kamke bringt 71 Prozent, fabriziert aber 23 Unforced Errors. In Sachen Winner (23:26) sah es aus Kamkes Sicht gar nicht so schlecht aus. Aber Gasquet nutzte 6/11 Breakbälle, während Kamke keine seiner 3 Chancen wahrnahm.

Ernests Gulbis (LAT) - Tomas Berdych (CZE/6) 7:6 (7:5), 7:6 (7:4), 7:6 (7:4)

Der Finalist von 2010 ist schon raus! Die Sätze waren eng, doch Gulbis war in fast allen Belangen überlegen. Vor allem sein Service war eine Waffe: Kam sein erster Aufschlag (73 Prozent), machte er in 84 Prozent der Fälle den Punkt. Zudem schlug er mehr als doppelt so viele Asse wie sein Gegenüber (30-13) und auch bei den Winnern sah es ähnlich aus (62-30).

Der an sechs gesetzte Berdych muss sich damit erstmals seit seinem Wimbledon-Debüt 2004 bereits nach der Auftaktrunde aus dem Turnier verabschieden.

Philipp Petzschner (GER) - Blaz Kavcic (SLO) 6:4, 6:4, 6:2

Florian Mayer (GER/31) - Dmitry Tursunov (RUS) 7:6 (7:3), 6:2, 6:3

Benjamin Becker (GER) - James Blake (USA) 6:7 (4:7), 7:5, 6:0, 6:4

Janko Tipsarevic (SRB/8) - David Nalbandian (ARG) 6:4, 7:6 (7:4), 6:2

Alejandro Falla (COL) - John Isner (USA/11) 6:4, 6:7 (7:9), 3:6, 7:6 (9:7), 7:5

Der Stand der ATP-Weltrangliste

Seite 2: Scharapowa und Djokovic Match im Re-Live

Seite 3: Das Lisicki-Match im Re-Live

SPOX

Diskutieren Drucken Startseite
WTA
ATP

Weltrangliste der Damen

Weltrangliste der Herren

Trend

Wer sichert sich 2016 in Rio Olympisches Gold?

Novak Djokovic
Roger Federer
Andy Murray
Rafael Nadal
Stan Wawrinka
Ein anderer Spieler

www.performgroup.com

Copyright © 2016 SPOX. Alle Rechte vorbehalten.