Haas raus - Kohlschreiber im Finale

SID
Samstag, 05.05.2012 | 17:09 Uhr
Tommy Haas verbessert sich in der Weltrangliste trotzdem um 30 Plätze
© Getty

Tommy Haas' Traum vom ersten Turniersieg seit fast drei Jahren ist geplatzt. Der 34-Jährige unterlag am Samstag im Halbfinale des mit 450.000 Dollar dotierten ATP-Turniers in München dem Kroaten Marian Cilic mit 3:6 und 4:6. Besser machte es Philipp Kohlschreiber, der sich gegen den an Position zwei gesetzten Spanier Feliciano Lopez durchsetzte.

Seinen letzten Turniersieg hatte Haas 2009 in Halle/Westfalen mit einem Sieg über den derzeitigen Weltranglisten-Ersten Novak Djokovic gefeiert.

Gegen Cilic war Haas über weite Strecken chancenlos. Nur fünf Punkte gelangen ihm gegen den Aufschlag des Kroaten, keinen einzigen Breakball konnte er sich erkämpfen. Cilic dagegen reichte in jedem Satz ein Break, um sich die Chance auf seinen siebten ATP-Titel zu erhalten. Am Sonntag trifft er im Finale auf Philipp Kohlschreiber, der sich nach hartem Kampf nach 2:19 Stunden mit 6:2, 6:7 (4:7) und 6:4 gegen den Spanier Feliciano Lopez durchsetzte.

Guter Auftritt der ehemaligen Nummer zwei

Dennoch konnte der gebürtige Hamburger und Wahlamerikaner Haas mit seinem Auftritt in München mehr als zufrieden sein. Im Achtelfinale hatte er den Weltranglistenfünften Jo-Wilfried Tsonga (Frankreich) klar besiegt.

Und in der Weltrangliste wird sich die ehemalige Nummer zwei um etwa 30 Plätze verbessern. Derzeit rangiert Haas auf Rang 134.

Alles deutet daraufhin, dass Haas nach den US Open im September, seine von Erfolgen und Verletzungen gezeichnete Karriere endgültig beenden wird. Auf seiner Abschiedstournee möchte er auch die anderen deutschen Einzelturniere in Hamburg, Halle/Westfalen und Stuttgart spielen.

Die ATP Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung