Kohlschreiber scheitert in der ersten Runde

SID
Montag, 14.05.2012 | 23:20 Uhr
Philipp Kohlschreiber scheiterte beim Turnier in Rom schon frühzeitig
© Getty

Philipp Kohlschreiber ist beim mit mehr als 2,95 Millionen Euro dotierten Turnier in Rom bereits in der ersten Runde ausgeschieden.

Am Montagabend unterlag der Augsburger in seinem Auftaktspiel bei dem ATP-Turnier in 1:39 Stunden dem Amerikaner John Isner 6:2, 6:7 (3:7), 2:6. Der 28-Jährige war zwar gut ins Match gekommen, hatte den ersten Satz gewonnen, verlor aber mit zunehmender Spieldauer immer mehr den Faden.

Bereits am Sonntag hatte dagegen Florian Meyer seine Auftakthürde gegen Milos Raonic aus Kanada genommen. Der Bayreuther trifft am Mittwoch auf Rafael Nadal (Spanien).

Die aktuelle Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung