Vertrag der Fed-Cup-Chefin läuft aus

Altenburg will Vertrag mit Rittner verlängern

SID
Mittwoch, 02.05.2012 | 13:12 Uhr
Barbara Rittner soll auch weiterhin Chefin des deutschen Fed-Cup-Teams bleiben
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON International Women Single
MoLive
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
ATP The Boodles: Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
ATP The Boodles: Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
ATP The Boodles: Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
ATP The Boodles: Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Der Präsident des Deutschen Tennis-Bundes (DTB), Karl-Georg Altenburg, möchte den zum Jahresende auslaufenden Vertrag mit Fed-Cup-Chefin Barbara Rittner verlängern. "Sie macht exzellente Arbeit und die Gespräche mit ihr sind schon weit fortgeschritten", sagte Altenburg am Mittwoch in München.

Irritationen mit der 39-Jährigen im Hinblick auf den von ihr gemeinsam mit dem Turnierdirektor des Stuttgarter Frauenturniers, Markus Günthardt, ausgehandelten Sponsorenvertrag mit Porsche gebe es keine, fügte er hinzu. "Auch Frau Rittner will mit uns zusammenarbeiten."

Ob Patrik Kühnen Chef des Davis-Cup-Teams über das Jahresende bleibt, steht dagegen noch nicht fest. "Da besteht im Moment kein Handlungsbedarf", sagte Altenburg.

Der DTB-Präsident versichert aber, dass Kühnen, der für den World Team Cup von den deutschen Spielerin nicht nominiert worden war, im Abstiegsspiel gegen Australien im September auf der Bank sitzen werde. "Herr Kühnen hat unser Vertrauen", sagte Altenburg.

Die WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung