Nach schwerem Bänderriss

Andrea Petkovic muss operiert werden

SID
Samstag, 28.04.2012 | 18:35 Uhr
Andrea Petkovic liegt mit schmerzverzerrtem Gesicht am Boden. Sie muss operiert werden
© Getty
Advertisement
Erlebe
deinen Sport
live
AEGON Classic Women Single
Sa12:30
WTA Birmingham: Halbfinals
Mallorca Open Women Single
Sa15:00
WTA Mallorca: Halbfinals
AEGON International Women Single
So12:00
WTA Eastbourne: Tag 1
AEGON Classic Women Single
So14:30
WTA Birmingham: Finale
Mallorca Open Women Single
So17:00
WTA Mallorca: Finale
AEGON International Women Single
Mo12:00
WTA Eastbourne: Tag 2
AEGON International Women Single
Di12:00
WTA Eastbourne: Tag 3
Boodles Challenge
Di13:30
The Boodles -
Tag 1
AEGON International Women Single
Mi12:00
WTA Eastbourne: Tag 4
Boodles Challenge
Mi13:30
The Boodles -
Tag 2
AEGON International Women Single
Do12:00
WTA Eastbourne: Viertelfinals
Boodles Challenge
Do13:30
The Boodles -
Viertelfinals
AEGON International Women Single
Fr12:00
WTA Eastbourne: Halbfinals
Boodles Challenge
Fr13:30
The Boodles -
Halbfinals
AEGON International Women Single
Sa13:15
WTA Eastbourne: Finale

Der doppelte Bänderriss im rechten Sprunggelenk führt Tennisspielerin Andrea Petkovic nun doch auf den Operationstisch.

Nach einer zweiten Untersuchung am Samstag beim Arzt des FC Bayern München, Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, entschied sich die 24 Jahre alte Darmstädterin für einen Eingriff bei Ulrich Stöckle in der BG-Klinik in Tübingen.

"Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen", sagte Petkovic anschließend und fügte hinzu: "Aber in enger Absprache mit den Ärzten halte ich eine Operation für die richtige Maßnahme, um den bestmöglichen Heilungsverlauf zu erzielen." Sobald die Operation erfolgt ist, wird die Weltranglisten-12. mit dem Reha-Programm beginnen.

Petkovic war am Donnerstag beim WTA-Turnier in Stuttgart gegen Viktoria Azarenka mit dem rechten Fuß umgeknickt und fällt nun voraussichtlich drei Monate aus. Damit ist auch ihre Teilnahme an den Olympischen Spielen in London (27. Juli bis 12. August) in Gefahr.

Die WTA-Weltrangliste

Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung